Das Eckige muss auf’s Runde! Aprikosen-Streuselkuchen und ein Geburtstagswunsch…

Mein Geburtstag steht demnächst an und auch wenn ich viele Wünsche habe – sobald mich jemand fragt, weiß ich meistens nichts. Das hat sich heute geändert, denn ich habe einen Aprikosen-Streuselkuchen in meiner eckigen Tarteform gebacken und irgendwie keine passende Kuchenplatte.

Aprikosen-Streuselkuchen

Ein eckiger Kuchen auf einer runden Platte sieht einfach komisch aus, besonders wenn er nicht quadratisch ist. Zwar habe ich einige längliche Kuchenplatten aber eben keine auf den Kuchen aus dieser Form passen.

Gebacken habe ich einen Aprikosen-Streuselkuchen, denn auch wenn die Aprikosenzeit erst in einigen Wochen wirklich los geht, habe ich schon welche im Supermarkt entdeckt. Normalerweise kaufe ich sehr Saison-bezogen, aber diesmal konnte ich nicht widerstehen. Aprikosen sind nämlich histaminarm! Zugegebenermaßen waren die Früchte noch ziemlich sauer, aber mit Streuseln konnte ich das ganz gut ausgleichen.

Der Rührteig stammt übrigens von „Rehlein backt“ und ist wirklich super… den Apfelkuchen, für den sie ihn nutzt, habe ich schon mehrfach gemacht und diesmal ihr Teigrezept für meinen Aprikosen-Kuchen genutzt.

Aprikosen-Streuselkuchen

Zutaten für eine Form (etwa 28×20 cm):
für den Teig:
– 85g Butter
– 85g weißer Zucker
– 2 Eier
– 130g Dinkelmehl
– 2 Esslöffel Milch
– 1 1/2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
für die Streusel:
– 50g brauner Zucker
– 50g Butter
– 75g Dinkelmehl
außerdem:
– 500g frische Aprikosen

Da der Kuchen so wunderbar schnell geht, zunächst den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Für den Teig dann die Butter mit dem Zucker verquirlen, die Eier nach und nach unterrühren. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls untermischen. Zuletzt die Milch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Eine Form ausbuttern und bemehlen. Den Teig hinein füllen und glatt streichen. Dann die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Mit der Schale nach unten in den Teig drücken.

Als letztes aus dem braunen Zucker, Butter und Dinkelmehl mit der Hand oder einem Rührbesen Streusel herstellen. Diese locker über die Früchte geben und den Aprikosen-Streuselkuchen im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen.

Fertig in 45 Minuten!

Aprikosen-Streuselkuchen

4 Gedanken zu “Das Eckige muss auf’s Runde! Aprikosen-Streuselkuchen und ein Geburtstagswunsch…

  1. Ohhh, da ist er ja – der Aprikosenkuchen. Sieht sehr fein aus, und Streuselkuchen ist immer gut… Eine eckige Tortenplatte habe ich auch nicht, haha. Ich serviere im Fall der Fälle immer auf einem ausrangierten Holzbrettchen, auf das ich einfach einen Streifen Backpapier lege. Nicht so elegant, aber zweckmäßig. 🙂
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Ich hab noch nichtmal ein Brettchen in der Größe 😉 wenn ich’s nicht anrichten musst, schneide ich den Kuchen meist direkt aus der Form. Das MUSS ich ändern 🙂
      Liebe Grüße,
      Daniela

  2. Ich backe sooo oft nur noch rechteckig. Die Portionierung ist deutlich einfacher 🙂 Wobei ich auch noch keine schöne Platte habe, bei mir landet alles auf dem Ikea Schneidebrett 😛
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: