Blumenkohl-Süßkartoffel-Suppe

Es war mal wieder Zeit für eine Suppe! Im Herbst finde ich Suppen toll als schnelles Gericht, denn eine Suppe ist ja selten nur eine Vorspeise.

Bei Katie von „Salt in my soup“ habe ich eine Version mit Blumenkohl und Süßkartoffeln entdeckt – das musste ich probieren, denn das ist endlich auch mal wieder ein histaminarmes Gericht!

Ich habe die Zutaten minimal abgewandelt, damit sie bei Histamin-Intoleranz gegessen werden kann. Dazu passt prima ein Baguette, was ich aus Zeitmangel diesmal allerdings nicht dazu gemacht habe.

Zutaten für etwa 6 Personen:
– 1 Blumenkohl
– 1 mittelgroße Süßkartoffel
– 1 Liter hefefreie Brühe
– 1 Knoblauchzehe
– 200g Creme Fraiche
– etwas Olivenöl
– Salz und Pfeffer
– 1 Teelöffel Zucker

Den Blumenkohl in kleine Stücke schneiden, ebenso mit der geschälten Süßkartoffel verfahren.

Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und den Blumenkohl sowie die Süßkartoffel anbraten. Einen Teelöffel Zucker darüber streuen und etwas karamellisieren lassen. Salzen, pfeffern und die Brühe aufgießen. Den Knoblauch in den Topf pressen und die Suppe mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Den Topf vom Herd ziehen, die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und die Creme Fraiche unterrühren. Wieder auf die heiße Herdplatte ziehen und noch einmal aufkochen lassen.

Zum servieren noch etwas Olivenöl zur Dekoration verwenden.

Fertig in 25 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: