Brombeer-Quark-Schnecken

Da der Hefeteig letztes Wochenende so wunderbar gelungen ist, wollte ich gern noch einmal etwas damit zaubern.

Da ich noch Quark und ein angebrochenes Paket Puddingpulver hatte, wurde beides dazu verarbeiten – und fruchtig sollte es auch noch werden.

Zutaten für etwa 12 Schnecken:
– 500g Dinkelmehl
– 120g Butter
– 250ml Milch
– 21g frische Hefe
– 50g Zucker
– 1 Teelöffel Salz
– 500g Quark
– 3 Esslöffel Puddingpulver
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 Packung TK-Brombeeren

Zuerst aus Mehl, geschmolzener Butter, lauwarmer Milch, zerbröselter Hefe, Zucker und Salz einen Hefeteig erstellen. Diesen 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Währenddessen die Quarkfüllung zubereiten. Dafür den Quark mit Puddingpulver und Vanillezucker vermengen und beiseite stellen.

Den Hefeteig nach 30 Minuten dünn ausrollen, mit der Quarkfüllung bestreichen und die tiefgekühlten Brombeeren darauf geben. Von der längeren Seite her aufrollen und in etwa 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und noch mal gehen lassen während der Backofen vorheizt.

Die Brombeer-Quark-Schnecken für etwa 20 Minuten bei 200 Grad im heißen Ofen backen.

Fertig in 30 Minuten (ohne Wartezeit)!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: