Chocolate Chip Cookies

Im Urlaub wurden an einem Abend frische Cookies gebacken und das brachte mich darauf, auch mal wieder welche zu machen. Da ich grade meine Backschublade leere und versuche, alles, was angebrochen ist, zu benutzen, kamen mir die Schokoladen Cookies gerade recht.

Außerdem habe ich jetzt wieder den netten Song der Wise Guys im Kopf 🙂 das Rezept ist allerdings nicht ganz original.

Zutaten für 27 Cookies:
– 170g weiche Butter
– 130g brauner Zucker
– 100g weißer Zucker
– 1 Päckchen Vanille-Zucker
– 2 Eier
– 280g Dinkelmehl
Р1/2 Teel̦ffel Natron
– 80g Schokoladen Chips

Die Butter zusammen mit braunen Zucker, weißem Zucker und Vanille-Zucker sowie den beiden Eiern schaumig aufschlagen. Das Dinkelmehl in zwei Portionen zufügen und auch das Natron untermischen. Zuletzt die Schokoladen Chips unterrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und aus dem Teig neun Walnuss-große Kugeln formen und auf das Backpapier legen. Dabei genug Abstand lassen, da die Kugeln auseinanderlaufen.

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen und die Cookies für etwa 10 Minuten backen. Danach sofort auf ein Backblech legen und mit den nächsten Teigkugeln weitermachen. Bei mir ergab der Teig drei Bleche mit je neun Cookies.

Am besten schmecken die Cookies frisch aus dem Ofen. Gut in einer Keksdose verpackt, aber auch noch toll für zwei bis drei Tage.

Fertig in 60 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: