Erdbeer-Limetten-Torte

Ich hole mir den Sommer zurück! Mit einer fruchtigen Torte, die meine liebsten Früchte kombiniert: Erdbeeren und Limetten. Damit erfreue ich hoffentlich auch ein Brautpaar, denn die Torte habe ich als kleine Hochzeitsüberraschung gemacht.

Damit ich euch einen Anschnitt zeigen kann, wurden die Zutaten verdoppelt, so dass zwei Torten daraus wurden. Das Brautpaar darf seine Torte nämlich in trauter Zweisamkeit probieren. Das aufgeschriebene Rezept ist aber natürlich für eine Torte.

Die Erdeer-Limetten-Torte ist eine Biskuit-Wickeltorte. Aus meiner Sicht die einfachste und schnellste Form eine tolle Torte zuzubereiten. Mein Biskuit gelingt eigentlich immer und das wickeln klappt auch prima. Dann einfach noch eine passende Füllung und schon ist die Torte fertig 🙂

Zutaten für eine Torte (ca. 22cm Durchmesser):
Für den Biskuit:
– 4 Eier
– 120g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 Esslöffel heißes Wasser
– 120g Dinkelmehl
– 1 Teelöffel Weinstein-Backpulver
Für die Füllung:
– 1 Esslöffel Erdbeerkonfitüre
– 250g Mascarpone
– 175g Frischkäse
– Saft einer Limette
– 4 Esslöffel Puderzucker

Zunächst den Biskuit erstellen. Dafür die vier Eier trennen und die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und zwei Esslöffel heißem Wasser gut zehn Minuten dick schaumig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu geben. Kurz vermengen und beiseite stellen.

Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit einem Kochlöffel unter den Teig heben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig auf des Backpapier streichen und für zehn Minuten bei 180 Grad im heißen Ofen backen. Auf einem Rost ein Geschirrtuch ausbreiten und mit Zucker bestreuen. Den fertigen Biskuit nach dem backen sofort auf das gezuckerte Geschirrtuch stürzen und das Backpapier abziehen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Währenddessen die Creme herstellen. Dafür Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker mit einem Handrührgerät gut vermischen. Den Saft der Limette nach Geschmack zufügen und noch mal gut verrühren. Ich habe den Saft einer ganzen Limette genutzt und fand es perfekt. Je nach Geschmack sollte man aber vielleicht erstmal mit weniger starten und zwischendurch probieren.

Nun geht es an das Zusammenbauen. Zunächst die Erdbeerkonfitüre dünn auf dem Biskuit verteilen. Danach die Hälfte der Creme darüber streichen. Dabei aufpassen, dass sich die Konfitüre mit der Creme nicht vermischt. Den Biskuit in fünf etwa 4 Zentimeter dicke Streifen schneiden. Den ersten Streifen ganz aufwickeln und auf eine Tortenplatte stellen. Die restlichen Streifen darum wickeln und gut andrücken.

Die Torte dann für 15 Minuten in den Kühlschrank geben, damit sie etwas fest werden kann. Danach den Rest der Creme für die Verzierung nutzen und nach belieben dekorieren (bei mir Limetten Stückchen). Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Fertig in 45 Minuten!

7 Gedanken zu “Erdbeer-Limetten-Torte

  1. Schon wieder so ein leckeres Rezept. Von dieser Biskuit-Aufwickel-Technik habe ich vorher noch nie was gehört aber das klingt total gut. Jetzt muss ich nur noch eine Gelegenheit finden es auszuprobieren 🙂

  2. Wir haben die Torte vier Tage lang genossen, dann war sie verputzt 😉 Haben uns die ganze Zeit gefragt, wie das Muster zustande kam. Jetzt wissen wir’s 😉

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Yps & Offi

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: