Hamburger-Sauce

Gestern waren wir zum Grillen eingeladen und da Burger auf dem Plan standen, wollte ich eine passende Sauce machen. Neben der BBQ-Sauce, die ich im letzen Jahr mal gemacht habe, gab es diesmal noch eine eher klassische Burger-Sauce.

Der Unterschied zur BBQ-Sauce ist, dass diese auch ganz spontan noch gemacht werden kann, denn sie wird mit kalten Zutaten angerührt. Besser schmeckt sie natürlich, wenn sie durchgezogen ist, aber spontaner Grill-Besuch kann damit sicherlich befriedigt werden.

Das Verhältnis Mayonnaise zu Ketchup ist immer 3:1, meine Sauce hätte locker für 10 Personen gereicht – für unsere kleine Runde habe ich deutlich zu viel gemacht 🙂

Zutaten für etwa 10 Personen:
– 300g Mayonnaise
– 100g Ketchup
– ca. 4 bis 5 kleine Gewürzgurken
– 2 Teelöffel süßes Paprikapulver

Die Gewürzgurken in grobe Stücke schneiden und mit einem Hacker zerkleinern. Man kann sie auch mit der Hand klein schneiden, das dauerte mir aber zu lang.

Mayonnaise und Ketchup in eine Schüssel geben, klein geschnittene Gewürzgurken untermischen und mit dem Paprikapulver abschmecken. Am besten noch einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Fertig in 10 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: