Honig-Sesam-Hühnchen

Honig-Sesam-Hühnchen aus dem Knusperstübchen

Ist das Sommer oder kann das weg? Dieses Jahr kann man sich diese Frage durchaus stellen. Trotzdem hat das Sarah vom Knusperstübchen nicht davon abgehalten, erneut den Knuspersommer zu starten. Doch wo kein Sommer ist, passt irgendwie auch kein sommerliches Rezept, daher gibt es heute Sarahs Honig-Sesam-Hühnchen.

Beim Knuspersommer geht es schon seit ein paar Jahren darum, sommerliche Rezepte zu backen oder zu kochen. Dafür kann man sich entweder selbst etwas überlegen oder bei Sarah auf dem Blog vorbei schauen und etwas nachmachen. Normalerweise hätte ich mir gern Etwas passendes zum Sommer herausgesucht und ein Rezept mit fruchtigen Beeren oder erfrischenden Zutaten zubereitet. Allerdings ist der Sommer ja bislang leider ausgeblieben, daher habe ich mir auch etwas anderes überlegt.

Honig-Sesam-Hühnchen

Beim Surfen im Knusperstübchen habe ich das Honig-Sesam-Hühnchen entdeckt, das mich sofort angesprochen hat. Und, was sollte es, pfiff ich auf den Sommer und die Sommerfigur und probierte es aus! Das Honig-Sesam-Hühnchen ist wirklich superlecker, wenn auch nicht ganz kalorienarm. Ich habe es, wie von Sarah vorgeschlagen, direkt mit Brokkoli zusammen zubereitet und es gab statt Reis bei uns Kartoffeln dazu. Ansonsten ist das Rezept original und wirklich zum empfehlen.

Übrigens: ein wenig sommerliches hat das Rezept doch, denn man kann es auch prima kalt essen! Somit eignet es sich auch toll für ein Picknick.

Honig-Sesam-Hühnchen

Alle weiteren Knuspersommer-Rezepte findet ihr über den Banner ganz unten im Beitrag. Und wer weiß… vielleicht kommt der Sommer ja doch noch mal vorbei, dann findet ihr dort ganz viele sommerliche Rezepte! 😉

Zutaten für das Honig-Sesam-Hühnchen

– 400g Hähnchenbrustfilet
– 1 kleiner Brokkoli
– 60g Speisestärke
– 3 Eier
– Pfeffer
– 4 Esslöffel Sesamöl
für die Marinade:
– 120g Honig
– 3 Esslöffel Tomatenmark
– 60g brauner Zucker
– 80ml Soja Sauce
– 50ml Reisweinessig
– 1 Teelöffel Sesamöl
– 50g Sesam

Zunächst das Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden und den Brokkoli in kleine Röschen teilen. In einer Schüssel die Speisestärke mit drei Eiern und etwas Pfeffer verquirlen. Die Hähnchenstreifen und die Brokkoliröschen darin wenden. Vier Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen mit dem Brokkoli etwa drei Minuten von allen Seiten anbraten. Alles zusammen in eine Auflaufform geben.

Nun die Marinade herstellen. Dafür alle Zutaten außer dem Sesam mit einem Schneebesen verquirlen. Den Sesam zuletzt unterrühren und die Marinade in die Auflaufform kippen. Alles gut durchmischen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen. Dabei alle 10 Minuten umrühren, damit die Marinade sich gut verteilt und nicht anbrennt.

Bei uns gab es dazu klassische Salzkartoffeln, im Knusperstübchen hat Sarah dazu Reis gemacht.

Fertig in 45 Minuten!

Honig-Sesam-Hühnchen

Knuspersommer

2 thoughts on “Honig-Sesam-Hühnchen aus dem Knusperstübchen

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: