Johannisbeer-Blondies

Johannisbeer-Blondies aus dem Wanderbackbuch

Vor gut zwei Wochen trudelte mal wieder ein Wanderbackbuch bei mir ein. Ich finde solche Aktionen ganz prima, weil man neue Bücher und Blogs darüber kennenlernt und natürlich selbst auch etwas aus dem Buch nachbacken kann. Entschieden habe ich mich für Johannisbeer-Blondies aus dem Buch „Dr. Oetker Cakes & Cookies von A-Z“.

Wie immer fiel die Auswahl schwer, doch begrenzt sie sich bei mir meist auf die histaminarmen Rezepte, daher konnte ich mich doch recht schnell entscheiden.

Das Buch ist gespickt mit vielen Rezepten, wovon mich einige angesprochen haben. Als zweites histaminarmes Rezept habe ich auch schon eine Abwandlung des Süßkartoffel-Bienenstich aus dem Buch gebacken. Das war auch wirklich sehr gut, wenn auch etwas aufwendiger.

Johannisbeer-Blondies

Die Johannisbeer-Blondies hingegen sind superschnell gemacht und eignen sich toll für Partys. Ich habe sie daher auch, entgegen der Beschreibung im Buch, in Muffinförmchen gebacken, damit man sie besser transportieren kann. Aus einem Rezept sind 20 Stück geworden, die auch am Folgetag noch super geschmeckt haben. Die Kombination aus weißer Schokolade und Johannisbeeren ist aber auch superlecker.

Johannisbeer-Blondies

Zutaten für 20 Muffingroße Johannisbeer-Blondies

– 200g Butter
– 200g weiße Schokolade
– 300g Mehl
– 3 Teelöffel Weinstein-Backpulver
– 150g Zucker
– 3 Eier
– 150g saure Sahne
– 250g frische Johannisbeeren

Zunächst die Butter mit der weißen Schokolade in einem Topf schmelzen und beiseite stellen.

Den Zucker mit den Eiern schaumig aufschlagen, die saure Sahne unterrühren und zuletzt das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die Butter-Schokolade-Mischung unterheben.

Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen und jeweils etwa zwei Esslöffel Blondie-Teig hinein geben. Die Johannisbeeren auf dem Teig verteilen und die Johannisbeer-Blondies bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Am besten noch lauwarm genießen!

Fertig in 30 Minuten!

Johannisbeer-Blondies

1 Gedanke zu “Johannisbeer-Blondies aus dem Wanderbackbuch

  1. Hallo Daniela
    Das ist genau das passende Rezept für meine Johannisbeeren in der Tiefkühltruhe.
    Liebe Grüße Alexandra

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: