Kalbsschnitzel mit Eisbergsalat

Auf Grund meiner Histamin-Intoleranz bin ich leider Salatsaucen-seitig recht eingeschränkt. Durch den Apfelessig lässt sich das Problem aber bei mir gut umgehen, so dass häufig Salat mit warmer Beilage abends auf den Tisch kommt.

Zutaten für 2-3 Personen:
– 1 Eisbergsalat
– 2 Kalbsschnitzel
– 2 Eier
– 2 Esslöffel Mehl
– 4 Esslöffel Paniermehl
– Butter und Öl zum Braten

Für die Salatsauce außerdem:
– 2 Teelöffel Zucker
– 1 Esslöffel Honig
– 2 Prisen Salz
– etwas Zitronen-Pfeffer
– 2 Esslöffel Apfelessig
– 3 Esslöffel Rapsöl

Aus den Zutaten der Salatsauce eine Vinaigrette herstellen. Den Eisbergsalat klein schneiden, waschen und schleudern. Mit der Vinaigrette erst kurz vor dem anrichten vermengen.

Die Schnitzel werden mit etwas Frischhaltefolie abgedeckt und mit einem Fleischklopfer dünn geklopft. Salzen und pfeffern bevor die Schnitzel paniert werden.

Für die Panade drei tiefe Teller jeweils mit Mehl, Eiern und Paniermehl nebeneinander stellen. Die Schnitzel in zwei Hälften teilen und durch die drei Teller ziehen.

Etwa 2 Esslöffel Butter und etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Schnitzel darin braten. Eventuell noch etwas Butter zugegeben, da die Panade einiges wegsaugt. Vor dem Servieren auf einem Küchentuch etwas abtropfen lassen.

Den Salat mit der Vinaigrette mischen und die Schnitzel daneben anrichten.

Fertig in 20 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: