Kirsch-Waffeln

Gestern waren wir auf einer Hochzeit, daher hatte ich wenig Zeit größere Back-Aktivitäten zu planen und es stand heute ein schneller Nachmittags-Snack auf dem Programm.

Für ein anderes Projekt brauchte ich Kirschen und kam auf die Idee, den Kirschsaft einfach aufzufangen und daraus leckere Waffeln zu machen.

Waffeln mit heißen Kirschen esse ich supergern, aber die Variante mit Saft ist wirklich eine schnelle Alternative. Histaminarm ist sie zudem, denn Kirschen und damit auch Kirschsaft vertrage ich ganz gut.

Zutaten für etwa 8 Waffeln:
– 100g weiche Butter
– 100g weißer Zucker
– 2 Eier
– 200g Dinkelmehl
– 1 Teelöffel Weinstein-Backpulver
– 200ml Kirschsaft
– Puderzucker zum bestreuen

Zuerst Butter und Zucker weiß schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln dazu geben und unterrühren.

Danach die Hälfte des Dinkelmehls mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Dann den Kirschsaft einrühren und zuletzt das restliche Mehl untermengen.

Den Waffelteig nach und nach ausbacken und noch heiß mit Puderzucker bestreuen und servieren. Schmeckt übrigens auch toll mit Sahne und/oder Vanilleeis.

Fertig in 20 Minuten!

2 thoughts on “Kirsch-Waffeln

  1. Wieder ein Grund, liebe Daniela, warum ich mir ein Waffeleisen kaufen muss! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen und wenn ich lese, wie schnell das geht – also das Waffeleisen muss her! ;-))

    Liebe Grüße,
    die Dani

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: