Knusperfisch mit Tomaten-Gnocchi

Schon seit Wochen wollte ich mal wieder Gnocchi machen und als ich auf ein Fisch-Rezept im chefkoch Magazin gestoßen bin, zu dem Gnocchi wunderbar passten, war es soweit.

Auf die Idee mit der Tomaten-Kombi kam ich, weil ich es genieße wieder Tomaten essen zu können. Mit Histamin-Intoleranz ist das ja schier unmöglich.

Das Rezept hat noch einen Vorteil: die Küche ist schnell wieder aufgeräumt, da der Fisch im Ofen gart und daher nur einen Herdplatte gebraucht wird. Die Gnocchi zu machen ist zwar etwas aufwendiger, aber sie lassen sich toll vorbereiten.

Tomaten-Gnocchi für 2 Hauptspeisen oder 4 Beilagen-Portionen:
– 500g Kartoffeln
– 140g Mehl
– 1 Eigelb
– 1 Teelöffel getrockneter Oregano
– 1 Esslöffel Tomatenmark
– eine Handvoll Kirschtomaten
– Salz, Pfeffer
– etwas Öl zum anbraten

Knusperfisch für 2 Personen:
– 2 Seelachs Filets
– 25g Butter
– 2 Esslöffel Paniermehl
– 2 Esslöffel Parmesan
– 1 Teelöffel Senf
– Salz, Pfeffer

Die Gnocchi lassen sich toll vorbereiten. Dafür zuerst die Kartoffeln in Salzwasser garen, noch heiß stampfen und die Kartoffelmasse leicht abkühlen lassen.

Mehl, Eigelb, Oregano, Tomatenmark sowie Salz und Pfeffer zur Masse geben und zuerst mit Knethaken und danach mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und etwa 10 Minuten in den Kühlschrank geben.

Die Arbeitsplatte bemehlen und den Kartoffelteig dort portionsweise zu einer Rolle formen, in Stücke schneiden und mit einer Gabel ein Muster hinein drücken. Das ganze sollte mit viel Mehl passieren, damit die Gnocchi nicht kleben. Lager lassen sich die Gnocchi auf einem gut bemehltem Brett.

Danach in einem großen Topf Wasser aufkochen und salzen. Den Topf von der Herdplatte ziehen und die Gnocchi darin einige Minuten garen lassen. Die Gnocchi sind fertig sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle werde die Gnocchi aus dem Wasser genommen und mit kaltem wasser abgeschreckt. Auf einem Küchentuch können die Gnocchi abtropfen und bis zur weiteren Verarbeitung gelagert werden. Ich habe sie dort einige Stunden abgedeckt liegen gelassen.

Für den Fisch den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dabei eine mit etwas Öl bepinselte Auflaufform während des vorheizens bereits in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit aus Butter, Paniermehl, Parmesan, Salz, Pfeffer und Senf die Kruste herstellen. Das geht am besten mit den Händen. Die Kruste auf den Fisch drücken und in die aufgeheizten Auflaufform geben. Den Fisch 15 Minuten garen lassen.

Währenddessen etwas Öl in einer Pfannen heiß werden lassen und die Tomaten-Gnocchi von allen Seiten anbraten. Die Kirschtomaten halbieren und ebenfalls in die Pfanne geben. Einige Minuten ziehen lassen und mit dem Knusperfisch anrichten.

Fertig in 90 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: