Paprika-Ziegenkäse-Schiffchen mit Speck

Letzte Woche war ich beruflich unterwegs und habe in einer Zeitschrift am Flughafen ein Rezepte entdeckt, bei dem Ziegenkäse mit Paprika kombiniert wurde.

Leider weiß ich weder, um welche Zeitschrift es sich handelte, noch, wie genau das Rezept ging. Ganz grob erinnere ich mich aber noch an einige Zutaten und habe daraus einfach ein eigenes Rezept kreiert.

Die Kombination ist aus dem Grund spannend, weil sowohl Paprika als auch Ziegenkäse histaminarm sind und daher prima bei Histamin-Intoleranz gegessen werden können. Für meinen Mann gab es dazu noch kross gebratenen Speck, der im Original-Rezept auch dazu gehört. Trotzdem habe ich das Rezept als histaminarm gekennzeichnet, weil es sich auch prima ohne Speck zubereiten lässt.

Ich kann mir die Schiffchen übrigens auch prima für ein Flying Buffet vorstellen.

Zutaten für 2 Personen:
– 2 rote Paprika
– 1 Rolle Ziegenkäse (ca. 200 g)
– etwas Honig
– Salz, Pfeffer, Olivenöl
– optional: Speckwürfel

Die Paprika entkernen und in vier Teile schneiden. Mit der Haut nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und wenig Olivenöl darüber träufeln.

Gut 15 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen garen.

Währenddessen den Ziegenkäse in Streifen schneiden. Nach der der Garzeit den Ziegenkäse auf die Schiffchen setzen und jeweils etwas Honig auf den Ziegenkäse geben. Erneut in den heißen Backofen schieben und noch mal fünf Minuten überbacken.

In der Zeit optional den Speck würfeln und ein einer Pfanne ohne Fett auslassen.

Die Paprika-Ziegenkäse-Schiffchen aus dem Ofen nehmen und mit oder ohne den krossen Speck anrichten.

Fertig in 30 Minuten!

2 thoughts on “Paprika-Ziegenkäse-Schiffchen mit Speck

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: