Pfifferling-Tomaten-Pasta

In der letzten Ausgabe der deli waren so viele tolle Rezepte, das ich gar nicht wusste, was ich zuerst daraus ausprobieren sollte. Entschieden habe ich mich f├╝r ein Pasta-Gericht, das ich allerdings minimal angepasst habe.

Es war superlecker und total schnell gemacht. Und da ich Pfifferlinge liebe, hatte das Rezept schon direkt gewonnen ­čÖé

Zutaten f├╝r zwei bis drei Portionen:
– 225g Pasta
– 1/2 rote Zwiebel
– 125g Speck, gew├╝rfelt
– 250g Kirsch-Tomaten
– 250g Pfifferlinge
– etwas Bohnenkraut
– Salz, Pfeffer
– ├ľl zum anbraten
– 1 Essl├Âffel Mehl zum Putzen der Pfifferlinge

Einen Topf mit Wasser f├╝r die Pasta aufsetzen.

W├Ąhrend das Wasser aufkocht, die Pfifferlinge putzen. Dazu die Pilze in ein Sieb geben und etwas Mehl dar├╝ber streuen, die Pfifferlinge darin w├Ąlzen und mit Wasser abwaschen. Auf einem K├╝chentuch abtropfen lassen. Die Tomaten halbieren und die Zwiebeln w├╝rfeln.

Wenn das Wasser kocht, die Nudeln darin nach Packungsanweisung kochen.

Parallel etwas ├ľl in einer Pfanne hei├č werden lassen und die Speck- und Zwiebel-W├╝rfel darin einige Minuten scharf anbraten. Die Pfifferlinge dazu geben und gut f├╝nf Minuten mitbraten. Die Tomaten dann ebenfalls dazu geben und noch mal zwei Minuten erhitzen. Etwa 100ml (ca. 15 Essl├Âffel) des Nudelwassers in die Pfanne geben und noch mal aufkochen lassen.

Die Pasta abgie├čen und ebenfalls in die Pfanne geben. Durchmischen und mit Bohnenkraut, Salz und Pfeffer w├╝rzen.

Fertig in 30 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gef├Ąllt das: