Punsch-Schoko-Torte

Punsch-Schoko-Torte mit Kirschen

Jetzt ist Weihnachten schon fast rum, und trotzdem komme ich nicht umhin euch noch eine letzte weihnachtliche Torte zu zeigen. Die Punsch-Schoko-Torte mit Kirschen habe ich für den Familien-Kaffee gemacht.

Auf Wunsch von meiner Mama, die mit den Worten „was Weihnachtliches mit Schokolade“ auf meine Frage nach der Torte antwortete, habe ich also etwas mit Kirschen, Schokolade und Punsch kreiert. Ich muss sagen, ich mache selten Torten und stehe eigentlich eher auf klassische Kuchen, aber dieser Wunsch hat mich natürlich angespornt. Da Obstkuchen, Sahnetorten und Muffins bereits eingeplant waren, habe ich mir eine Buttercreme-Torte überlegt.

Punsch-Schoko-Torte

Besonders stolz bin ich auf das Schokoladen-Dekor als Deko, das ich bei Pinterest entdeckt habe. Da ich im Einstreichen von Torten nie so ganz exakt arbeite, ist es toll um kleine Fehler und Unebenheiten zu kaschieren.

Jetzt aber zum Rezept!

Zutaten für eine Punsch-Schoko-Torte mit Kirschen

für die Böden:
– 200g Zucker
– 4 Eier
– 200ml Öl
– 200ml Punsch
– 250g Mehl
– 50g Backkakao
– 1 Päckchen Backpulver
– 1 Teelöffel Zimt
– Spekulatius-Likör zum tränken
für die Punsch-Buttercreme:
– 500ml Punsch
– 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
– 2 Esslöffel Zucker
– 250g Butter
für die Kirschfüllung:
– ein kleines Glas Kirschen (340g)
– 10g Speisestärke
– 1 Teelöffel Honig
für die Deko:
– Zartbitterschokolade

Punsch-Schoko-Torte

Mit den Böden starten

Am Vortag die Böden für die Torte herstellen. Dafür die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührer etwa fünf Minuten weißschaumig aufschlagen. Das Öl mit dem Punsch abmessen, und die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Backpulver und Zimt) in einer Schüssel mischen. Flüssige und trockene Zutaten abwechselnd untermischen, bis ein glatter Teig entsteht.

Ich habe den Teig dann in zwei Hälften geteilt und nacheinander in einer 18er Springform gebacken. Wenn ihr zwei Backformen besitzt, könnt ihr diese natürlich parallel backen.

Der Ofen muss auf 160 Grad vorgeheizt sein, die Böden dann für etwa 30 bis 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Die Böden vollständig auskühlen lassen und in Frischhaltefolie im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.

Weiter geht’s mit der Buttercreme

Am nächsten Tag zunächst die Buttercreme zubereiten. Dafür die Butter aus dem Kühlschrank holen und zimmerwarm werden lassen. 500ml Punsch abmessen und davon etwa fünf Esslöffel mit dem Puddingpulver und dem Zucker glatt rühren. Den restlichen Punsch aufkochen lassen, das aufgelöste Puddingpulver einrühren und eine Minute köcheln lassen.

Den Pudding in einer Auflaufform gießen und sofort mit Frischhaltefolie abdecken. So muss der Pudding nun komplett auskühlen, bis er die gleiche Temperatur hat, wie die Butter.

Wartet in jedem Fall ab, bis alles abgekühlt ist und macht dann erst mit der Kirschfüllung weiter, sonst passt das Zeitmanagement eventuell nicht.

Die Kirschfüllung zuletzt zubereiten

Nachdem der Pudding abgekühlt ist, die Kirschen abgießen. Den Saft auffangen. Zwei bis drei Esslöffel des Saftes mit der Speisestärke und dem Honig vermischen. Den restlichen Kirschsaft aufkochen und die aufgelöste Speisestärke einrühren. Etwa eine Minute köcheln lassen und die Kirschen dazu geben. Nochmals eine Minute kochen lassen und den Topf vom Herd ziehen.

Lasst die Kirschen nun etwas abkühlen und die Speisestärke anziehen. Das dauert etwa 20 bis 30 Minuten.

In der Zwischenzeit die Böden jeweils einmal durchschneiden und eventuell etwas begradigen. Für die Buttercreme den Punsch-Pudding esslöffelweise unter die weiche Butter schlagen.

Punsch-Schoko-Torte

Dann geht’s ans Zusammenbauen und die Deko

Auf den untersten Boden ein bis zwei Esslöffel Spekulatius-Likör geben und dann etwas Buttercreme glatt auf den Boden streichen. Einen weiteren Boden darauf legen, mit Spekulatius-Likör tränken und außen rum einen Rand Buttercreme ziehen. In die Mitte die abgekühlten Kirschen geben. Den dritten Boden auf die Kirschen legen, tränken und wieder etwas Buttercreme darauf verteilen. Mit dem letzten Boden (ungetränkt) abschließen.

Die komplette Torte außen herum dünn mit Buttercreme einstreichen und in den Kühlschrank stellen.

Für die Deko ein Backpapier in der Höhe und dem Umfang der Torte zurecht schneiden, eventuell zwei Stücke mit Klebestreifen verbinden. Das Backpapier auf ein Stück Alufolie legen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Dann in einen Gefrierbeutel geben und ein kleines Loch vorne hinein schneiden. Auf das Backpapier Kreise spritzen, die über das Papier hinaus gehen. Das Backpapier dann direkt von der Alufolie abziehen. Den Backpapierstreifen mit der Schokolade etwas anziehen lassen.

Um die Bordüre an der Torte zu befestigen das Backpapier um die Torte legen und andrücken. Die Torte dann 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach das Backpapier abziehen und fertig 🙂

Die Punsch-Schoko-Torte mit Kirschen bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren!

Punsch-Schoko-Torte

6 Gedanken zu “Punsch-Schoko-Torte mit Kirschen

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: