Mandel-Zitronen-Wölkchen

{Rezension} Cookies von Cynthia Barcomi

Vor einigen Tagen erreichte mich „Cookies“ – das neueste Buch von Cynthia Barcomi. Natürlich musste ich es sofort durchblättern, bin wie immer bei Cynthia sehr begeistert und zeige euch daher eines das Rezept für ihre Mandel-Zitronen-Wölkchen.

Cynthia ist mir erstmals durch ein Facebook-Gewinnspiel „begegnet“, bei dem ich damals ihr Buch „Cynthia Barcomi’s Backbuch“ gewonnen hatte. Schon dieses Buch sprach mich total an, ihr Bagel-Rezept ist einfach unschlagbar und auch einige andere Rezepte habe ich daraus schon nachgemacht.

Umso mehr freute es mich, als vor einigen Tagen Cynthias neues Buch „Cookies“ bei mir eintrudelte*. Ich backe total gern Cookies, Hand-Pies und kleine Küchlein, so dass sie damit voll ins Schwarze bei mir trifft.

Mandel-Zitronen-Wölkchen

Das Buch ist in verschiedenen Kapitel unterteilt, so gibt es unter anderem einen Bereich mit glutenfreien Cookies, Kühlschrank-Cookies, herzhaften Cookies und noch einigen mehr. Beim ersten durchblättern ist mir aufgefallen, dass die meisten Rezepte wirklich superschnell gemacht sind. Toll finde ich auch, dass es eben nicht nur die klassischen Cookies sind sondern es auch Rezepte für verschiedene Schnitten, Brownies und Shortbreads gibt.

Ich werde sicherlich noch das ein oder andere Rezepte testen und gerade das Kapitel „Weihnachts-Cookies“ in den kommenden Wochen näher ansehen. 😉

Mandel-Zitronen-Wölkchen

Zeigen möchte ich euch aus dem Buch heute die Mandel-Zitronen-Wölkchen, die entgegen der Bezeichnung nicht wirklich luftig-leicht sind, aber trotzdem sehr lecker schmecken. Gewiss muss man Marzipan mögen, denn den schmeckt man schon recht intensiv. Aber auch der Geschmack von Zitrone kommt richtig gut durch. Leider hatte ich kein Vanille-Salz, was Cynthia für die Cookies nutzt. Aber wie man das herstellt, erklärt sie auch in ihrem Buch.

Mandel-Zitronen-Wölkchen

Zutaten für etwa 16 Mandel-Zitronen-Wölkchen

– 200g Marzipan
– 50g gemahlene Mandeln
– 110g Zucker
– 1 Prise Salz
– 2 Eiweiß
– Abrieb einer Bio-Zitrone

In einer Schüssel die Mandeln mit Zucker, Salz, Zitronenabrieb und Eiweiß einige Minuten verquirlen. Das Marzipan in kleinen Stücken dazu geben und noch einmal mindestens zwei Minuten mit einem Handmixer verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe von zwei Esslöffeln kleine, gleichmäßige Teighäufchen auf das Backblech sehen. Die Wölkchen gehen leicht auf, aber nicht allzu stark, so dass ich alle 16 Stück auf ein Backblech bekommen habe.

Die Wölkchen kommen dann bei 165 Grad für etwa 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Nach dem backen noch etwas abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Fertig in 30 Minuten!

Mandel-Zitronen-Wölkchen

* Das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mein Posting dazu ist aus freien Stücken und ohne jegliche Auflagen entstanden.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: