Rote-Bete-Ketchup

Fake-Ketchup mit Rote Bete

Dass das Thema Fake-News gerade heiß diskutiert wird, ist wohl hinreichend bekannt. Dass bei Histamin-Intoleranz aber auch manchmal ein Fake notwendig ist, vielleicht nicht. Wenn man sich selbst täuschen muss, um geliebte Lebensmittel wieder essen zu können, sind hin und wieder kleine Fälschungen notwendig – wie beim Rote-Bete-Ketchup!

Ein echter Tomaten-Ketchup-Fan bin ich zwar nicht, daher ist der Verzicht darauf für mich kein schwerer. Trotzdem passt Ketchup natürlich super zu Pommes Frites, die bei HiT gut gegessen werden können, daher gehört er doch irgendwie dazu.

Für alle, die es nicht wissen: Tomaten sind bei Histamin-Intoleranz leider in keinerlei Form verträglich, daher muss man bei Ketchup ein wenig tricksen.

Rote-Bete-Ketchup

Natürlich schmeckt ein Rote-Bete-Ketchup nicht wie der klassische Tomaten-Ketchup, aber die Fake-Variante ist definitiv ein Mehrwert auf meinem Speiseplan. Ob als Burger-Sauce, zu Süßkartoffel-Pommes oder schlichtweg als Dip zu frischem Baguette – ich finde den gefälschten histaminarmen Ketchup fast besser als das Original mit Tomaten.

Rote-Bete-Ketchup
Rezept drucken

Rote-Bete-Ketchup

Wer auf Grund einer Histamin-Intoleranz auf Tomaten-Ketchup verzichten muss, findet mit dem Rote-Bete-Ketchup eine tolle Alternative, die auch als Dip oder Burger-Sauce prima genutzt werden kann.

Fertig in: 40 Minuten
Reicht für: 1 Glas (ca. 300g)
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 1/2 rote Zwiebel
  • 200 g Rote Bete (ca. 2 Stück)
  • 1 Apfel
  • 5 EL Apfelessig
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 Prisen Salz

So geht's:

  1. Zunächst die rote Zwiebel fein würfeln. Die Rote Bete schälen und klein schneiden. Ebenso mit dem Apfel verfahren.

  2. Etwas Öl in einer Stilkasserole erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Apfel, Rote Bete, Apfelessig, braunen Zucker und etwas Salz dazu geben.

  3. Alles mit geschlossenem Deckel etwa 25 bis 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Falls ihr keine keine frische Rote Bete bekommt, reicht eine Kochzeit von etwa 15 Minuten

  4. Ist die Garzeit vorbei, alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Abkühlen lassen und als Dip oder Sauce nutzen.

Rote-Bete-Ketchup

4 Gedanken zu “Fake-Ketchup mit Rote Bete

  1. Wie lecker!!! Ich bin ja ein ausgesprochener rote Beete Fan, stehe auch total auf rote Beete Ketchup und freue mich über Dein Rezept! Wird getestet!!!
    Lieben Gruß, Ria

    • Danke dir – ich habe Rote Bete lange gemieden, weil ich sie hin und wieder nicht so gut vertrage – obwohl sie bei Histamin-Intoleranz eigentlich gut verträglich ist. Der Ketchup ist eine echte Bereicherung, muss ich dringend auch mal auf einem Burger testen. 🙂

      Freu mich, wenn du ihn mal nachmachst!
      Liebe Grüße,
      Daniela

  2. Ich habe neulich auf dem Blog ein Rezept für No-matensauce gepostet – auch mit Rote Beete für die klassische Farbe. Ich verwende sie für alles: Nudeln, Pizza, zum dippen… aber Ketchup ersetzt sie nicht so richtig. Deswegen danke für dein Rezept! Das probiere ich am Wochenende direkt mal aus!

    Liebe Grüße ♥

    • Hallo Jana,
      mein Rote-Bete-Ketchup ist durch den Apfel und den Zucker recht süß, daher finde ich ihn schon Ketchup-ähnlich, auch wenn er nicht nach Tomate schmeckt. „No-matensauce“ ist aber auch ein super Begriff 😉
      Liebe Grüße,
      Daniela

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: