Schoko-Kokos-Muffins

Schoko-Kokos-Muffins

Heute habe ich einen echten Zungenbrecher für euch, denn versucht mal mindestens dreimal hintereinander Schoko-Kokos-Muffins so schnell wie möglich zu sagen. Aber so schlecht sich die Muffins auch aussprechen lassen, umso schneller sind sie gemacht.

Als Kind war ich übrigens nie ein Fan von Kokos und Schokolade. Das Bounty blieb in der gemischten Riegel-Tüte stets zuletzt übrig, bis sich meine Mama dazu durchrann, es zu essen. Mittlerweile finde ich die Kombination super und bin zum Beispiel auch ein echter Fan von Kokos-Makronen geworden. Vielleicht auch, weil Kokos bei Histamin-Intoleranz ganz gut verträglich ist.

Schoko-Kokos-Muffins

Nun habe ich allerdings Kokos mit Schokolade gemischt, was die Schoko-Kokos-Muffins nun leider nicht mehr histaminarm macht. Während ich diesen Blogpost schreibe, fällt mir aber auf, dass ich euch eigentlich mal mein Rezept für Kokos-Makronen vorstellen müsste. Mal sehen, ob ich das vor Weihnachten noch schaffe.

Jetzt aber erstmal zu den Schoko-Kokos-Muffins, die sich übrigens wunderbar vorbereiten lassen und auch noch bis zwei Tage später sehr lecker schmecken.

Schoko-Kokos-Muffins

Schoko-Kokos-Muffins
Rezept drucken

Schoko-Kokos-Muffins

Mit Kokos konnte ich früher nicht viel anfangen, mittlerweile habe ich ihn zu schätzen gelernt, darum gibt es heute das Rezept für Schoko-Kokos-Muffins.
Fertig in: 30 Minuten
Reicht für: 9 Muffins
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

Schoko-Teig:

  • 100 g Schokolade
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 60 g Mehl
  • 1 Esslöffel Backkakao
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Kokos-Topping:

  • 1 Esslöffel Zucker
  • 75 ml Sahne
  • 1 Eiweiß
  • 50 g Kokosflocken

So geht's:

  1. Für den Schoko-Teig als erstes die Schokolade mit der Butter vorsichtig in einem Topf auf dem Herd schmelzen lassen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
  2. Die Eier zusammen mit dem Vanillezucker und dem braunen Zucker aufschlagen, das Mehl mit Backpulver und Backkakao mischen und unterrühren.
  3. Zuletzt die Schoko-Butter dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Eine Muffinform ausbuttern und bemehlen. Jeweils einen großen Esslöffel des Schoko-Teigs hinein geben, bis der Teig komplett aufgebraucht ist.
  5. Für das Kokos-Topping alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und ebenfalls etwa einen Esslöffel auf jeden Muffin geben.
  6. Die Schoko-Kokos-Muffins bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen für etwa 20 Minuten backen!

Schoko-Kokos-Muffins

4 Gedanken zu “Schoko-Kokos-Muffins

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: