Sunshine-Pasta mit Brokkoli-Rahm-Sauce

Die letzten beiden Wochen waren Sonnenschein-technisch der absolute Wahnsinn. Da hab ich richtig Lust auf Sommer bekommen… und eine Sunshine-Pasta kreiert.

Sunshine-Pasta_01

Meine HIT ist allerdings wieder ziemlich aktiv, daher muss ich derzeit mit dem Essen stark aufpassen. Die Woche über gab es daher häufig nur Knäckebrot und kaum warme Mahlzeiten. Umso mehr habe ich mich dann auf die Pasta gefreut, die ich letzte Woche abends mal gemacht habe.

Mandeln vertrage ich übrigens erstaunlicherweise sehr gut, daher nutze ich sie häufig für Saucen. Ich weiß, dass sie oft ein Problem darstellen, habe aber gelesen, dass Mandeln von allen Nüssen am besten vertragen werden. Notfalls können sie natürlich auch weggelassen werden.

Zu empfehlen ist übrigens auch die kalte Variante, denn die Reste habe ich am Folgetag kalt gegessen. Da die Sauce ähnlich eines Pesto ist, schmeckte die Pasta kalt ein wenig wie Nudelsalat. 🙂

Sunshine-Pasta_03

Zutaten für 3-4 Portionen:
– ca. 350g Pasta nach Wahl
– 1 Brokkoli
– 200ml Sahne
– 2 Esslöffel gemahlene Mandeln
– etwas Olivenöl
– Salz

Die Brokkoliröschen vom Strunk trennen, waschen und klein schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und den Brokkoli dazu geben. Kurz anschwitzen und mit 200ml Wasser und 200ml Sahne aufgießen. Bei geschlossenem Topf und mittlerer Hitze den Brokkoli etwa 8 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit die Pasta in einem Topf mit kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten.

Ist die Garzeit des Brokkoli rum, den Topf vom Herd ziehen und diesen mit Sahne und Wasser pürieren. Zwei Esslöffel Mandeln dazu geben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz würzen und die abgetropften Nudeln mit der Sauce mischen.

Fertig in 25 Minuten!

Sunshine-Pasta_02

2 thoughts on “Sunshine-Pasta mit Brokkoli-Rahm-Sauce

  1. Lecker! Wir sind hier ja große Brokkoli Fans und die Pasta ist genau nach unserem Geschmack.
    Ich hoffe, es geht dir bald besser und die Histamin Intoleranz geht wieder etwas zurück.
    Liebste Grüße,
    Kimi

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: