Frühstück bestellen bei EarlyTaste

{Test} Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Ich bin ein „Frühstücker“ und gerade am Wochenende genieße ich es, den Tisch mit Leckereien zu decken, Zeitung zu lesen und gemeinsam mit meinem Mann Zeit am Frühstückstisch zu verbringen. Und wenn ich mal keine Lust habe, selbst das Frühstück zu planen, gibt es ab sofort eine Alternative.

Seit Ende September liefert „EarlyTaste“ in Köln das perfekte Sonntagsfrühstück nach Hause. Binnen 30 Minuten liefert „EarlyTaste“ vom Brötchen, über Rührei bis hin zu Marmelade und Porridge und bietet Frühstücks-affinen Menschen wie mir damit einen perfekten Start in den Tag.

Bislang sind Bestellungen auf das Wochenende begrenzt. Wer den Service voll umfänglich genießen möchte, sollte sich auch auf jeden Fall genug Zeit nehmen, denn das Frühstück ist wirklich üppig.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Vor einiger Zeit fragte mich Steffen von „EarlyTaste“, ob ich den Service testen möchte*… und was sage ich als Frühstücks-Liebhaber?! Na klar wollte ich und so erreichten mich letzten Sonntag zwei Frühstücks-Menüs sowie zwei Getränke des Lieferdienstes. Der Lieferservice war auf die Minute pünktlich und außer ein paar Tellern, Besteck und Kaffee war im Lieferumfang alles dabei.

Getestet haben mein Mann und ich den „Klassiker“ für 13,50 Euro und das „Katerfrühstück“ für 12,00 Euro. Außerdem einen frischen Orangensaft und einen Himbeer-Mango-Smoothie zu 300ml für jeweils 3,50 Euro. Man kann, neben den Menüs, auch jede Komponente einzeln bestellen und sich so sein Wunschfrühstück selbst zusammenstellen.

EarlyTaste_03

Unkomplizierte Anlieferung und kompostierbare Verpackung

Angeliefert wird das Frühstück in durchsichtigen Pappkisten und die warmen Speisen, wie zum Beispiel Rührei, in Warmhalte-Schalen. Die Brötchen und Croissants kommen extra in Brot-Tüten. Alles ist sehr hübsch angerichtet und mit einem kleinen „EarlyTaste“ Aufkleber versehen. Beim auspacken – oder wie man in Bloggerkreisen auch „unboxing“ sagt 😉 – fällt auf, dass doch einiges an Verpackungsmüll produziert wird. Aber siehe da: Im Karton befindet sich ein kleiner Hinweiszettel, der erläutert, dass sämtliches Verpackungsmaterial 100% biologisch abbaubar ist. Selbst die kleinen Marmeladen-Becher sind aus kompostierbarem Bio-Kunststoff. Das beruhigte mich dann schon wieder.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Beim Auspacken fällt auf, dass alles sehr liebevoll angerichtet ist und selbst das Deko-Salatblatt richtig frisch aussieht. Leider weiß ich nicht mehr so ganz, was genau Teil des jeweiligen Frühstücks-Menüs war, also musste ich kurz zurück zur Webseite und checken, welche Marmelade wo dabei war und zu welchem Frühstück jetzt eigentlich der Obst-Salat gehört. Das macht das Frühstück natürlich nicht schlechter, aber ein Flyer oder kleine Aufkleber wären da sicherlich noch hilfreich.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Los geht’s mit dem Frühstück!

Mein Mann und ich starteten wie jeden Morgen am Wochenende, ich schnappte mir ein Croissant mit Nutella sowie Honig, mein Mann startete mit einem weißen Brötchen, das er mit Rührei belegte. Das Croissant war wunderbar weich und saftig, das Brötchen nicht mehr ganz knusprig, aber immer noch sehr frisch und lecker. Das Rührei wird übrigens aus Bio-Eiern gemacht und man erkennt sowohl Eigelb als auch Eiweiß noch prima. Auch wenn es zunächst etwas pfeffrig aussah, war es gut gewürzt, nur etwas Salz fehlte noch, aber das ist ja oft Geschmackssache. Dazu gab es nicht mehr ganz knusprigen Speck und zwei Gewürzgurken. Hätte ich nicht vor dem Essen gefühlte 200 Fotos gemacht, wäre das Rührei bestimmt auch noch warm gewesen. 😉 Bei der Anlieferung war der Boden der Warmhalte-Box jedenfalls noch richtig heiß.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Weiter ging es bei mir mit Käse und gekochtem Ei. Mein Mehrkornbrötchen mit Tête de Moine und Feigensenf, der zur Käseplatte geliefert wird, war sehr lecker. Der Senf ein Traum. Das gekochte Ei (ebenfalls Bio) war, entgegen meiner Erwartung, sogar noch fast wachsweich. Bei der Anlieferungszeit und meiner Foto-Session hätte ich eher damit gerechnet, dass es hart ist. Einziges Manko beim Ei: Dieses wird nicht in einer Wärme-Box geliefert, so dass es leider kalt war. Das kann man beim perfekten Garpunkt aber verschmerzen.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Eigentlich waren mein Mann und ich danach schon mehr als gesättigt und trotzdem hatten wir noch nicht mal die Hälfte des Lieferumfangs gegessen. Daher legten wir erstmal ein kleines Päuschen ein und probierten die Getränke. Der Orangensaft war gut gekühlt, mit viel Fruchtfleisch und absolut frisch. Für meinen Geschmack war er etwas zu sauer, aber das kommt ja oft auch auf die Orangen selbst an. Mein Himbeer-Mango-Smoothie kam leider nicht an den Orangensaft heran. Er war etwas zu wässrig und kein wirklich dicker Smoothie. Für mich das einzige wirkliche Manko an diesem sonst so wunderbaren Frühstück.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Als letztes haben wir dann noch Obst und Joghurt probiert. Im „Klassiker“ war ein Spezial-Schicht-Jogurt mit Superfoods dabei, der meinen Geschmack leider nicht traf. Mein Mann hat ihn jedoch bis auf’s letzte ausgelöffelt. Wie so oft, sind die Geschmäcker hier einfach verschieden. Dafür habe ich mich am Fruchsalat mit Kiwi, Honigmelone und Granatapfel bedient und fand damit den perfekten Abschluss für ein ausgezeichnetes Frühstück.

Und was soll ich sagen: Wir hätten durchaus noch einen weiteren Tag davon schlemmen können! Nicht probiert haben wir den Wurstteller mit Bio-Salami und Bio-Schinken. Außerdem nur rudimentär gekostet: ein Rotwein-Gelee, das genau wie der Feigensenf perfekt zum Käse gepasst hätte, sowie eine hausgemachte Tropenfrucht-Marmelade, die nach Sommer, Sonne, Strand und Meer schmeckte.

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

Würde ich wieder bestellen?

Definitiv! Alles war frisch, pünktlich geliefert, sehr lecker und von den Mengen absolut ausreichend. Wer morgens mal in Ruhe schlemmen möchte, ist hier garantiert richtig. Kleiner Tip: Vom Umfang her würde ich allerdings samstags bestellen, denn es bleibt bei zwei Menüs garantiert auch noch genug für sonntags übrig. 😉

Frühstück bestellen bei EarlyTaste

* Das Frühstück habe ich zum testen kostenfrei geliefert bekommen. Davon unberührt bleibt natürlich meine Meinung, die wie bei jedem Beitrag unabhängig ist.

2 thoughts on “{Test} Frühstück bestellen bei EarlyTaste

  1. Hallo Daniela, vielen Dank für den sehr interessanten Bericht. Wir frühstücken am Wochenende auch sehr gerne und ausgiebig, gehen dafür aber wenn dann eher auswärts schön brunchen. Etwas abgeschreckt hat mich beim Lieferservice der Verpackungsmüll! Wenn es wirklich 100% biologisch abbaubar ist, dann beruhigt mich das schon mal etwas… Ach ja, und interessant wäre noch gewesen, zu erfahren, was so ein Frühstück denn kostet, ohne jetzt erst auf die Homepage zu wechseln. 😉

    Liebe Grüße
    Nika

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: