Wirsing-Quiche mit Parmesan-Mürbeteig

Vor einigen Wochen hat mich mal wieder ein Rezept auf einem anderen Blog angesprochen. Die Farben von Sias Wirsing-Quiche sind einfach absolut fantastisch, daher musste ich das auch probieren.

Quiche1

Mein Rezept ist allerdings mit Mürbeteig, weil ich diesen bei Quiches favorisiere. Außerdem habe ich noch etwas Parmesan im Teig verarbeitet, weil der nächste Woche abgelaufen wäre. Die Füllung ist nahezu identisch mit Sias Version, wobei ich etwas mehr Guß gemacht habe.

Die Wirsing-Quiche ist übrigens auf Grund des Parmesans sowie des Specks nicht histaminarm! Wenn man auf beides verzichtet, kann man sie aber auch sehr gut mit Histamin-Intoleranz essen, dennoch kennzeichne ich sie nicht als solche, da vieles dagegen spricht.

Quiche3

Zutaten für eine Quiche-Form:
Für den Teig:
– 100g Butter
– 1 Ei
– 1 Teelöffel Salz
– 210g Dinkelmehl
– 20g Parmesan
– 1 Esslöffel Mineralwasser
Für die Füllung:
– 1 kleiner Wirsing
– 2 Eier
– 150g saure Sahne
– 3 Esslöffel Milch
– 125g gewürfelter Speck
– Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zunächst aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen. Dafür alles in eine Rührschüssel geben und mit Knethaken vermengen. Mit den Händen noch einige Minuten weiter kneten. Eine Quiche-Form ausbuttern und bemehlen. Den Mürbeteig dann in die Form drücken und einen Rand hoch ziehen.

Den Wirsing halbieren, den Strunk heraus trennen und in dünne Streifen schneiden. Danach gut waschen und fast trocken schleudern. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck scharf anbraten. Den Wirsing dazu geben und etwa fünf Minuten in der Pfanne dünsten. Den Kohl mit dem Speck in der Quiche-Form auf dem Mürbeteig verteilen.

Aus saurer Sahne, Milch, Eiern und Gewürzen einen Guß herstellen und über den Wirsing gießen.

Die Quiche bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen für etwa 45 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.

Fertig in 90 Minuten!

Quiche2

10 Gedanken zu “Wirsing-Quiche mit Parmesan-Mürbeteig

  1. Hi Daniela,
    die Quiche sieht toll aus, obwohl Wirsing nicht so super beliebt ist in unserem Haushalt. Der Boden mit Parmesan ist ein tolle Idee – ist direkt mal notiert 🙂
    Liebe Grüße,
    Kimi

  2. Liebe Daniela,
    ach wie schön, dass dir meine Quiche so gut gefallen hat und du sie ausprobiert hast. Deine Quiche sieht fantastisch aus 🙂 Der Parmesan im Teig passt super dazu:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: