Zupfkuchen-Cupcakes

{Adventsbesuch} Zupfkuchen-Cupcakes mit Spekulatius

Heute begrüße ich meinen letzten Adventsbesuch und zum Abschied sind es gleich drei Mädels, die auf meinem Blog vorbei schauen. Jana, Stef und Sarah bringen Zupfkuchen-Cupcakes mit!

Ich finden die Cupcakes sehen ganz fantastisch aus und Zupfkuchen mag ich sowieso total gern. Beides zu verknüpfen und mit Spekulatius auch noch weihnachtlich zu würzen finde ich daher eine ganz tolle Idee. Daher geht es sofort weiter mit dem Rezept und natürlich der Vorstellung der drei Blogger.

Wir, dass sind Jana, Stef und Sarah, bloggen noch recht frisch (seit 09/2016) – und zwar übers Feiern, übers Backen und über schöne Entdeckungen auf Reisen. Dabei geht es oft auch um die passende Deko, Einladung oder ein schön verpacktes Geschenk – und auch mal um ein gesundes Kochrezept. Schaut gerne bei unserem Blog „Cookie, Dot and me“ vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Als Daniela uns fragte, ob wir ein weihnachtliches Rezept beisteuern möchten, haben wir uns natürlich sehr gefreut und direkt überlegt, was weihnachtlich ist, toll aussieht, sowieso lecker schmeckt, aber auch nicht übertrieben viel Arbeit macht. Denn gerade an Weihnachten macht man ja schon genug.

Jana, als unsere Back-Expertin, kam dann auf einen weihnachtlichen Zupfkuchen-Cupcake mit Spekulatius-Note. Ein gutes easy-peasy Rezept, was aber an den Weihnachtstagen zu einem Kaffee einen unheimlich guten Eindruck macht.

Zupfkuchen-Cupcakes

Zupfkuchen-Cupcakes
Rezept drucken

Zupfkuchen-Cupcakes

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g zerlassene Butter
  • 200 g Quark
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • 100 g Spekulatius (zerbröselt)

als Deko:

  • Sahne
  • 50 g Spekulatius (fein zerbröselt)

So geht's:

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

  2. Butter + Zucker + Kakaopulver + Mehl + Backpulver zu einem Mürbeteig kneten - ganz zum Schluss 100 gr zerbröselten Spekulatius hinzufügen und untermischen.

  3. 2/3 des Teiges auf die Förmchen verteilen und am Boden fest andrücken. Rest zur Seit stellen.

  4. Eier schaumig schlagen, Zucker + Butter dazu geben

  5. Quark + Vanillepuddingpulver dazu, rühren bis eine glatte Masse entsteht.

  6. Gleichmäßig auf Förmchen verteilen und die restlichen Mürbeteigstücke auf die Quarkmasse verteilen.

  7. Auf der mittleren Schiene ca. 25 Min backen und im Anschuss abkühlen lassen.

  8. Sahne steif schlagen und mithilfe eines Spritzbeutels auf die Zupfkuchen-Muffins dekorativ spritzen und mit den fein zerbröselten Spekulatius dekorieren.

Zupfkuchen-Cupcakes

Liebe Jana, liebe Stef, liebe Sarah,
vielen lieben Dank für euren Besuch bei mir! Ich finde eure Zupfkuchen-Cupcakes bereichern jede Weihnachtstafel und sehen superlecker aus.
Ich wünsche euch viel Erfolg mit eurem Blog und ebenso ein schönes Weihnachtsfest.
Alles Liebe,
Daniela

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: