Karamell-Apfeltaschen zum Küchenklüngel

Karamell-Apfeltaschen zum Küchenklüngel

Heute darf ich der erste Gastblogger beim Küchenklüngel von Ria und Veronique sein. Bei dieser Blogger-Aktion kochen oder backen die beiden gemeinsam mit einem weiteren Blogger zu einem ganz bestimmten Thema. Beim ersten Küchenklüngel dreht sich alles um das Thema Karamell.

Die Aktion startet jeden Monat mit einer Umfrage unter den Followern der beiden. Im Januar wurde zwischen Karamell und Popcorn entschieden. Da Ersteres das Rennen gemacht hat, gibt es heute ein Rezept mit Karamell bei uns allen.

Bei Ria findet ihr einen Spicy Apfel-Cupcake und Veronique hat Schoko-Waffeln mit Salzkaramell-Soße gemacht.

Nachdem ich kläglich mit meinen eigentlich geplanten Karamell-Bonbons gescheitert bin (ja, jetzt kenne ich meine Foodblogger-Achillesferse), habe ich mit gekauften Karamell-Bonbons superleckere Apfeltaschen gemacht.

Karamell-Apfeltaschen

Die schmecken richtig karamellig, sind natürlich auch histaminarm und können sowohl im Ofen als auch in der Heißluftfritteuse gemacht werden. Solltet ihr eine Heißluftfritteuse haben, sind die Apfeltaschen in weniger als 30 Minuten fertig und werden total knusprig. Im Ofen brauchen sie etwas länger, sind aber auch schnell gemacht.

Karamell-Apfeltaschen

Ob in der Heissluftfritteuse oder im Ofen, die Karamell-Apfeltaschen sind schnell fertig und der perfekte Snack zum Nachmittagskaffe oder unterwegs.

Fertig in: 30 Minuten
Reicht für: 6 Stück
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 2 Äpfel
  • 2 EL braunen Zucker
  • 10 EL Wasser
  • 2 TL Speisestärke
  • 80 g Karamell-Bonbons
  • 6 Blätter Filoteig
  • etwas Öl

So geht's:

  1. Als erstes die Äpfel schälen, entfernen und in kleine Stücke schneiden. 

  2. In einen Topf den braunen Zucker, die Apfelstückchen und etwa zehn Esslöffel Wasser geben.

  3. Alles einmal kurz aufkochen lassen, die Speisestärke einrühren und etwa drei bis vier Minuten köcheln lassen.

  4. Den Topf vom Herd nehmen und die Karamell-Bonbons unterrühren. Diese eventuell vorher in kleine Stücke schneiden, damit sie sich besser auflösen.

  5. Für jede Apfeltasche ein Blatt Filoteig auf die Arbeitsplatte legen. Etwa ein bis zwei Esslöffel der Apfel-Karamell-Masse darauf geben.

  6. Den Filoteig zu Taschen zusammenrollen.

  7. Die Naht mit etwas Wasser bestreichen, damit der Filoteig zusammen hält.

  8. Die Apfeltaschen mit etwas Öl bepinseln. 

  9. In der Heissluftfritteuse im vorgeheizten Gerät bei 180 Grad für etwa 10 Minuten backen, im Ofen bei gleicher Temperatur etwa 17 Minuten.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Das Rezept ist histaminarm, denn Karamell ist gut verträglich und Äpfel ja ohnehin bei Histamin-Intoleranz gut essbar. Beim Filoteig und gekauften Bonbons müsst ihr eventuell auf die Zutaten achten. Notfalls lässt sich beides aber auch selbst zubereiten, das macht die Apfeltaschen allerdings ungleich aufwendiger.

Karamell-Apfeltaschen

Lust auf noch mehr Küchenklüngel? Jeden Monat könnt ihr auf den Instagram-Kanälen bei Ria und Veronique mit bestimmen, was das nächste Thema wird. Also einfach regelmäßig vorbei schauen und eure Favoriten wählen.

Küchenklüngel

Dieses Rezept teilen oder ein anderes Rezept anschauen:

4 Gedanken zu “Karamell-Apfeltaschen zum Küchenklüngel

Schreibe einen Kommentar