Rezept drucken
Mini-Gugel

Laktosefreie Mini-Gugel mit Espresso

Mein Basis-Rezept für klassischen Rührkuchen habe ich diesmal mit Espresso kombiniert und laktosefreie Mini-Gugel gebacken.

Fertig in: 45 Minuten
Reicht für: 12 Mini-Gugel
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 160 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1/2 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 2 sehr starke Espresso
  • 30 g Dinkelmehl

So geht's:

  1. Zunächst Butter, Zucker und die beiden Eier einige Minuten schaumig aufschlagen.
  2. 100g Mehl dazu geben und gut verrühren.
  3. Dann das Wasser unterrühren und weitere 60g Mehl dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Mini-Gugel Formen ausbuttern. Etwa 2/3 des Teigs einfüllen.

  5. In jede kleine Form zwei Teelöffel des Teigs geben.

  6. Den restlichen Teig mit zwei sehr starken Espresso und 30g Mehl verrühren.
  7. Vom Espresso-Teig ebenfalls jeweils zwei Teelöffel in die Förmchen geben.

  8. Die Mini-Gugel bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für gut 25 Minuten backen.

  9. Nach der Backzeit auskühlen lassen, stürzen und genießen.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Falls ihr Espresso nicht so gut vertragt, könnt ihr natürlich auch einfach Mini-Gugel ohne den Marmoreffekt backen. Je nach Verträglichkeit müsst ihr die Hühnereier eventuell durch Wachteleier ersetzen. Ich vertrage normale Hühnereier allerdings problemfrei.