Rezept drucken
Honig-Sesam-Hühnchen

Honig-Sesam-Hühnchen

Kein typisches Sommer-Gericht, aber trotzdem superlecker. Das Rezept stammt aus dem Knusperstübchen und ist richtig schnell gemacht.

Fertig in: 45 Minuten

Zutaten:

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 60 g Speisestärke
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Sesamöl

für die Marinade:

  • 120 g Honig
  • 3 EL Tomatenmark
  • 60 g brauner Zucker
  • 80 ml Soja Sauce
  • 50 ml Reisweinessig
  • 1 TL Sesamöl
  • 50 g Sesam

So geht's:

  1. Zunächst das Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden und den Brokkoli in kleine Röschen teilen. 

  2. In einer Schüssel die Speisestärke mit drei Eiern und etwas Pfeffer verquirlen. Die Hähnchenstreifen und die Brokkoliröschen darin wenden.

  3. Vier Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen mit dem Brokkoli etwa drei Minuten von allen Seiten anbraten. Alles zusammen in eine Auflaufform geben.

  4. Nun die Marinade herstellen. Dafür alle Zutaten außer dem Sesam mit einem Schneebesen verquirlen. Den Sesam zuletzt unterrühren und die Marinade in die Auflaufform kippen. 

  5. Alles gut durchmischen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen. Dabei alle 10 Minuten umrühren, damit die Marinade sich gut verteilt und nicht anbrennt.

  6. Bei uns gab es dazu klassische Salzkartoffeln, im Knusperstübchen hat Sarah dazu Reis gemacht.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Das Rezept ist leider nicht histaminarm. Da die meisten Zutaten, insbesondere für die Marinade, essentiell für das Gericht sind, kann es daher auch leider nicht histaminarm umgebaut werden.