Rezept drucken
Rehrücken

Rehrücken - mein Kinder-Geburtstagskuchen

Habt ihr auch einen Kuchen, den ihr mit eurem Geburtstag in der Kindheit verbindet? Bei mir ist das ein Rehrücken, obwohl das natürlich eigentlich eher kein klassischer Kinderkuchen ist.

Fertig in: 2 Stunden
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 120 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g fein gehackte Schokolade
  • 1 Päckchen Schoko-Puddingpulver
  • 125 ml Milch
  • 130 g Mehl
  • 5 g Backpulver
  • 100 g geriebene Haselnüsse

außerdem:

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • eine Hand voll Mandelstifte

So geht's:

  1. Als erstes die Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen.

  2. Die Eier einzeln unterrühren. Die Schokolade sehr fein hacken und untermischen.

  3. Das Puddingpulver dann mit der Milch verquirlen. Dieses ebenfalls unter den Teig rühren.

  4. Das Mehl mit den Haselnüssen mischen und zuletzt zum Teig geben. Alles gut verrühren.
  5. Eine Rehrückenform ausbuttern und den Teig hinein füllen. Den Rehrücken bei 175 Grad für etwa 40 bis 45 Minuten im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) backen.

  6. Nach der Backzeit in der Form vollständig auskühlen lassen. Den Kuchen dann stürzen und mit der geschmolzenen Zartbitter-Kuvertüre bestreichen. Diese etwas anziehen lassen und die Mandelstifte in der typischen Form in den Kuchen drücken.
  7. Die Kuvertüre vor dem Servieren noch vollständig erkalten lassen.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Das Rezept ist auf Grund der Zutaten leider nicht histaminarm und kann auch nicht verträglich umgebaut werden.