Schokoladen-Muffins

Morgen steht mein Geburtstagskaffee an und da es einen Erdbeerkuchen gibt, musste natürlich noch etwas Schokoladiges gebacken werden.

Irgendwie bin ich der Meinung, dass es für Gäste immer etwas mit Obst und etwas mit Schokolade geben muss. Das ist zwar paranoid, schließlich weiß ich doch selbst, das es tolle Rezepte gibt, die beides vereinen. Jedenfalls wollte ich etwas Schnelles mit Schokolade machen und leckere – ganz klassische – Schoko-Muffins sind es dann geworden.

Zutaten für 12 Muffins:
– 1 Ei
– 85g Zucker
– 100ml Milch
– 150ml neutrales Öl (ich nutze Rapsöl)
– 230g Dinkelmehl
– 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
– 20g Back-Kakao
– 100g Zartbitter-Schokolade

Als erstes das Ei mit dem Zucker kurz aufgeschlagen. Danach das Öl und die Milch unterrühren. 130g Dinkelmehl dazu geben und vermengen. Das restliche Dinkelmehl mit dem Backpulver und dem Kakao verrühren und zum Teig geben. Noch einmal gründlich verrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die Schokolade grob hacken und mit einem Löffel locker unterrühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen und für 20 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen backen.

Lauwarm schmecken die Muffins sehr lecker, aber sie eignen auch prima, um sie einen Tag vorher zuzubereiten. Ich meine sogar, dass sie dann noch intensiver nach Schokolade schmecken.

Fertig in 30 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: