Weiße Schoko-Muffins zum Glücklichsein

Weiße Schoko-Muffins zum Glücklichsein

Heute darf ich gratulieren! Denn Sascha und Torsten von „Die Jungs kochen und backen“ feiern ihren Bloggeburtstag. Die beiden befinden sich ab sofort im verflixten 7. (Blogger-)Jahr und haben jede Menge Blogger für eine Geburtstagsparty eingeladen.

Glücklichmacher haben sich die beiden zu ihrem Geburtstag gewünscht und da bin ich natürlich dabei, denn was macht einen immer glücklich?! Natürlich Schokolade!

Sascha und Torsten kenne ich schon einige Zeit. Mein Blog existiert seit 2013 und es muss eine meiner ersten Blogger-Events gewesen sein, auf denen ich ihnen zum ersten mal begegnet bin. Seitdem sind sie auch Teil unseres Kölner Bloggerstammtisch, ich durfte einige ihrer mittlerweile zahlreichen selbst organisierten Events miterleben und freue mich immer, wenn wir uns treffen.

Daher freue ich mich sehr, dass mich die beiden zu ihrer Geburtstagsparty eingeladen habe und bringe meine weißen Schoko-Muffins zum Glücklichsein vorbei.

Muffins mit weißer Schokolade

Ein Stück Schokolade ist bei Histamin-Intoleranz wirklich ein echtes Highlight, wenngleich die weiße Schokolade ohne Sojalecithine in der Regel gut vertragen wird. Umso mehr kann man meine Muffins daher als Glücklichmacher bezeichnen, denn sie sind histaminarme süße Köstlichkeiten.

Weiße Schoko-Muffins

Süße Glücklichmacher mit weißer Schokolade, die schnell gemacht und außerdem histaminarm sind. 

Reicht für: 12 Stück
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 1 Ei
  • 85 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 150 ml Rapsöl
  • 100 g weiße Schokolade

So geht's:

  1. Als erstes Ei, Zucker, Milch und Rapsöl in eine Schüssel geben und gut verrühren.

  2. Danach das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. 

  3. Die weiße Schokolade in grobe Stücke hacken und vorsichtig unterheben.

  4. Jeweils etwa einen Esslöffel des Muffinteigs in ein Muffinförmchen geben und bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Den Muffinteig könnt ihr ohne die Schokolade auch als Basis für andere Varianten nutzen. Oder gebt zu den weißen Schoko-Muffins mal ein paar rote Johannisbeeren. Die passen nämlich auch sehr gut dazu.

Muffins mit weißer Schokolade

Es gibt übrigens noch viele weitere Gratulanten mit leckeren Glücklichmachern. Schaut daher unbedingt auch hier vorbei:

Schreibe einen Kommentar

Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other