Rhabarber-Joghurt-Kuchen vom Blech

Endlich geht die Rhabarberzeit wieder los! Das ist perfekt, denn Rhabarber ist zwar nicht komplett histaminarm, aber für viele dennoch gut verträglich. Mein Rhabarber-Joghurt-Kuchen ist schnell gemacht und außerdem richtig lecker.

Als Kind habe ich so gut wie nie Rhabarber gegessen. Das Säuerliche hat mich immer etwas abgeschreckt, doch mit der Diagnose Histamin-Intoleranz probiert man einige Dinge ganz neu aus. So habe ich erst mit meiner Histamin-Intoleranz den Rhabarber für mich entdeckt und ihn direkt lieben gelernt.

Heute möchte ich Rhabarber definitiv nicht mehr missen. Jedes Jahr freue ich mich, wenn ich die ersten Stangen auf dem Markt entdecke und eigentlich könnte ich jedes Wochenende Rhabarber-Kuchen backen.

Rhabarber-Joghurt-Kuchen vom Blech

Dieses Wochenende ist es ein Rhabarber-Joghurt-Kuchen geworden! Das Rezept ist außerdem wirklich einfach und funktioniert natürlich auch mit jeglichem anderen Obst wie Blaubeeren oder Johannisbeeren. Der Kuchen ist ein klassischer Rührkuchen vom Blech und geht sehr gut auf, aber bleibt durch Öl und Joghurt total saftig und fluffig.

Rhabarber-Joghurt-Kuchen vom Blech
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken

Rhabarber-Joghurt-Kuchen vom Blech

Der Rhabarber-Joghurt-Kuchen ist ein schneller Rührkuchen vom Blech. Ob mit Rhabarber, Blaubeeren oder Johannisbeeren - zum Kuchen passt jedes Obst, das man gern mag und verträgt.

Fertig in: 1 Stunde 10 Minuten
Reicht für: 16 Stücke
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 150 g Joghurt
  • 100 ml neutrales Öl
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 750 g Rhabarber
  • 2 EL brauner Zucker

So geht's:

  1. Zuerst den Rhabarber vorbereiten. Dafür den Rhabarber abziehen und in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. 
  2. In eine Schüssel geben und zwei Esslöffel braunen Zucker darüber geben. Gut vermischen und den Saft ziehen lassen.

  3. Währenddessen für den Teig alle flüssigen Zutaten (Joghurt, Öl, Milch, Eier) mit einem Handrührer vermischen. 

  4. Dann den Zucker dazu geben und gut vermengen. 
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren.

  6. Ein kleines Backblech (ca. 39x26) ausbuttern und bemehlen - oder alternativ mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. 

  7. Den Rhabarber mit den Händen ausdrücken und auf dem Teig verteilen.
  8. Den Blechkuchen dann bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen für 40 bis 45 Minuten backen.

  9. Auskühlen lassen und nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Rhabarber ist nicht komplett histaminarm, aber wird in der Regel dennoch ganz gut vertragen. Testet den Kuchen auf jeden Fall vorsichtig, wenn ihr euch unsicher seid. Alternativ könnt ihr natürlich auch anderes Obst nutzen, wobei der Joghurt-Kuchen gerade mit dem säuerlichen Rhabarber sehr gut passt.

Rhabarber-Joghurt-Kuchen vom Blech

2 Gedanken zu „Rhabarber-Joghurt-Kuchen vom Blech“

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other