Happy #histaminfreiday mit Rhabarber-Joghurt-Kuchen

Happy #histaminfreiday mit Rhabarber-Joghurt-Kuchen

Endlich geht die Rhabarberzeit wieder los und endlich ist auch wieder histamin-frei-day! Das ist eine super Kombi, denn Rhabarber ist histaminarm und perfekt für Menschen mit Histamin-Intoleranz, daher habe ich heute einen Rhabarber-Joghurt-Kuchen für euch.

Ehrlich gesagt habe ich als Kind so gut wie nie Rhabarber gegessen. Erst mit meiner Histamin-Intoleranz bin ich auf das Thema Rhabarber gestoßen und habe ihn direkt lieben gelernt. Heute möchte ich Rhabarber definitiv nicht mehr missen. Jedes Jahr freue ich mich, wenn ich die ersten Stangen auf dem Markt entdecke und eigentlich könnte ich jedes Wochenende Rhabarber-Kuchen backen. Daher gibt es auch schon einige Rezepte dazu auf dem Blog – nutzt einfach mal die Suche.

Zum heutigen histamin-frei-day passt ein Rhabarber-Joghurt-Kuchen daher ideal! Das Rezept ist außerdem wirklich einfach und funktioniert natürlich auch mit jeglichem anderen Obst wie Blaubeeren, Himbeeren (Vorsicht bei HIT!) oder Johannisbeeren. Der Kuchen ist ein klassischer Rührkuchen und geht sehr gut auf, aber bleibt durch Öl und Joghurt total saftig und fluffig.

Rhabarber-Joghurt-Kuchen

Rhabarber-Joghurt-Kuchen

Der Rhabarber-Joghurt-Kuchen ist ein schneller Rührkuchen für den Start in den Sommer. Ob mit Rhabarber, Blaubeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren - zum Kuchen passt jedes Obst, das man gern mag.

Fertig in: 1 Stunde 10 Minuten
Reicht für: 12 Stücke
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 150 g Joghurt
  • 100 ml neutrales Öl
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 320 g Mehl
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 4 Stangen Rhabarber
  • 2 EL brauner Zucker

So geht's:

  1. Zuerst den Rhabarber vorbereiten. Dafür den Rhabarber abziehen und in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. 
  2. In eine Schüssel geben und zwei Esslöffel weißen Zucker darüber geben. Gut vermischen und den Saft ziehen lassen.
  3. Währenddessen für den Teig alle flüssigen Zutaten (Joghurt, Öl, Milch, Eier) mit einem Handrührer vermischen. 

  4. Dann den Zucker dazu geben und gut vermengen. 
  5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren.

  6. Eine 26er Springform ausbuttern und bemehlen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. 

  7. Den Rhabarber mit den Händen ausdrücken und auf dem Teig verteilen.
  8. Zwei Esslöffel braunen Zucker über den Rhabarber verteilen und den Blechkuchen bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 45 bis 50 Minuten backen.

  9. Auskühlen lassen und nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Seid ihr auch schon im Rhabarber-Fieber?! Oder mögt ihr ihn überhaupt nicht? Meine Timeline wird gerade mit leckeren Rezepten geflutet, daher wird es garantiert noch weitere in diesem Sommer dazu geben.

Rhabarber-Joghurt-Kuchen

Eine Übersicht aller bisherigen Beiträge findet ihr hier: Alle Beiträge zum histamin-frei-day

1 Gedanke zu “Happy #histaminfreiday mit Rhabarber-Joghurt-Kuchen”

Schreibe einen Kommentar

Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other