Kalbsschnitzel mit Ofen-Spargel und Bärlauch-Kartoffeln

Es ist selten, dass ich mal ein klassisches Hauptgericht poste. Zumal es auch wirklich recht trivial ist. Der Ofen-Spargel und die Bärlauch-Kartoffeln sind nämlich beide vom Blech und daher wirklich unkompliziert zu machen.

Ich denke mir oft, dass solche vermeintlich einfachen Gerichte nicht unbedingt gesucht werden. Und daher auch nicht notwendigerweise gepostet werden müssen. Auf der anderen Seiten nutzen diese Gerichte eventuell grade Menschen mit Histamin-Intoleranz als Anregungen und freuen sich daher über solche leichten Rezepte.

Als ich selbst mit der Diagnose konfrontiert wurde, habe ich mich durch einige Rezeptbücher mit Schwerpunkt Histamin-Intoleranz gewühlt. Oft habe ich mich dann geärgert, wenn ein Gericht zum Beispiel einfach nur ein „gedünsteter Blumenkohl“ war. Aber vielleicht sind es gerade die einfachen Dinge, die man nach der Diagnose wissen möchte?!

Kalbsschnitzel mit Ofen-Spargel und Bärlauch-Kartoffeln

Wie ist es bei euch? Mögt ihr Basis-Rezepte als Inspiration oder habt ihr solche Rezepte ohnehin im Kopf? Wie raffiniert muss ein Gericht sein, dass ihr es euch anschaut? Wenn ihr mögt, schreibt mir eure Gedanken dazu als Kommentar, dann kann ich bei meinen nächsten Rezepten darauf achten, was euch als Betroffenen am besten hilft.

Kalbsschnitzel mit Ofen-Spargel und Bärlauch-Kartoffeln
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken

Kalbsschnitzel mit Ofen-Spargel und Bärlauch-Kartoffeln

Bei diesem Gericht macht die meiste Arbeit der Ofen. Spargel und Kartoffeln kommen nämlich vom Blech, nur die Kalbsschnitzel müssen in der Pfanne gebraten werden.

Fertig in: 50 Minuten
Reicht für: 2 Personen
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

Für die Kalbsschnitzel:

  • 2 Kalbsschnitzel
  • 3 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 6 EL Paniermehl
  • Salz und weißer Pfeffer
  • Rapsöl zum ausbacken

Für den Ofen-Spargel:

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Für die Bärlauch-Kartoffeln

  • 5 Kartoffeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 TL Bärlauch-Salz

So geht's:

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) stellen.

  2. Während der Ofen aufheizt, die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden

  3. Die Kartoffelspalten in eine Schüssel geben und mit dem Rapsöl und dem Bärlauchsalz vermischen.

  4. Ein Backblech mit Backpapiert auslegen und die gewälzten Kartoffelspalten darauf geben. Für 25 Minuten im Ofen backen.

  5. In der Zwischenzeit den Spargel vorbereiten. Am unteren Ende schälen und schräg in kleine Stücke schneiden.

  6. Den Spargel in etwas Olivenöl wenden und etwas salzen.

  7. Außerdem die Kalbsschnitzel klopfen (und optional in kleinere Stücke schneiden), salzen und pfeffern sowie panieren.

  8. Dafür die Schnitzel zuerst Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in Paniermehl wenden.

  9. Wenn die Bärlauch-Kartoffeln für 25 Minuten im Ofen waren, die vorbereiteten Spargelstücke auf das Backblech geben und mit den Kartoffeln für weitere 15 Minuten im Ofen garen.

  10. Währenddessen viel Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin ausbacken.

  11. Die Kalbsschnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann zusammen mit dem Ofen-Spargel und den Bärlauch-Kartoffeln anrichten.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Wenn ihr kein für euch verträgliches Paniermehl findet, könnt ihr die Kalbsschnitzel natürlich auch unpaniert essen. Und selbstverständlich passt auch jede andere Fleischbeilage dazu. Solltet ihr kein Bärlauch-Salz haben, schmecken die Kartoffeln auch nur mit Salz sehr lecker dazu. 

Kalbsschnitzel mit Ofen-Spargel und Bärlauch-Kartoffeln

1 Gedanke zu „Kalbsschnitzel mit Ofen-Spargel und Bärlauch-Kartoffeln“

  1. Gerade die einfachen, schnellen Gerichte finde ich oftmals besser als Anregung oder zum kompletten Nachkochen, als die aufwändigen mit Zutaten, die man eh nicht hat und auch nur mit Mühe bekommen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other