Nektarinen-Crumble-Tarte

Happy #histaminfreiday mit Nektarinen-Crumble-Tarte

Ups… da hätte ich doch fast den histamin-frei-day verpasst. Vor lauter Terminen ist mir dieser fast durchgegangen, daher gibt es heute eine schnelle Nektarinen-Crumble Tarte, denn Streusel gehen immer, oder?

Das Rezept basiert ähnlich wie das für meine Mini-Apfel-Galettes auf Mürbeteig, denn der ist bei HIT wirklich super verträglich. Für die Tarte habe ich auch wieder Dinkelmehl genutzt und diesmal Nektarinen als Füllung genutzt. Nektarinen gehören zu meinem Lieblingsobst und sind bei Histamin-Intoleranz oft gut verträglich.

Mit ihnen zu backen mag vielleicht etwas befremdlich klingen, aber ich finde die Nektarinen eignen sich prima als Füllung für eine Tarte, die mit süßen Butter-Streuseln einfach perfekt abgerundet wird. Laut meinem Mann kann man für die Nektarinen-Crumble-Tarte übrigens auch mindestens 3,50 Euro pro Stück im Café für verlangen 🙂 wenn das kein Kompliment ist.

Nektarinen-Crumble-Tarte

Sie schmeckt mir lauwarm am besten und wird dann oft noch mit einer Kugel Vanilleeis ergänzt. Für mich ein echtes Highlight im Sommer!

Nektarinen-Crumble-Tarte
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken

Nektarinen-Crumble-Tarte

Obst mit Streuseln als lauwarme Tarte ist eines meiner liebsten Desserts. Dazu eine Kugel Vanilleeis und das Glück ist perfekt!

Fertig in: 1 Stunde 10 Minuten
Reicht für: 1 Tarteform
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

Für den Mürbeteig

  • 75 g Butter
  • 60 g weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Mineralwasser
  • 230 g Dinkelmehl

Für die Füllung:

  • 6-8 Nektarinen (fest)
  • 2 EL brauner Zucker

Für die Streusel:

  • 75 g Dinkelmehl
  • 40 g weißer Zucker
  • 20 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Butter

So geht's:

  1. Aus den Zutaten für die Streusel diese herstellen. Dabei das Marzipan erst zum Schluss aus dem Tiefkühler holen und mit einer feinen Reibe zu den fertigen Streuseln reiben. Die Streusel auf den Törtchen verteilen und für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.
  2. Zunächst einen Mürbeteig herstellen. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Knethaken zu groben Streuseln verrühren.

  3. Den Teig mit der Hand noch einmal durchkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten.

  4. In Folie wickeln und etwa 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  5. Die Nektarinen vom Kern lösen und in kleine Würfel schneiden.

  6. Eine Tarteform ausbuttern und bemehlen. Nach der Ruhezeit den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und hinein drücken. Dabei einen Rand hoch ziehen.

  7. Zwei Esslöffel brauner Zucker auf dem Mürbeteig streuen und die Nektarinen-Würfel darauf geben. 

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Ihr vertragt keine Nektarinen? Das Rezept lässt sich auch super mit Äpfeln, Johannisbeeren oder sonstigem verträglichen Obst umsetzen. Nutzt als Füllung einfach das, was ihr am besten vertragt.

Nektarinen-Crumble-Tarte

Ich sammle eure Beiträge zum histamin-frei-day!

Habt ihr auch ein Rezept für den histamin-frei-day zubereitet? Oder ein histaminarmes Gericht, das ihr euren Lesern vielleicht in den letzten Wochen gezeigt habt? Dann könnt ihr euren Blogpost mit dem Rezept jetzt einfach als Kommentar posten und ich füge ihn diesem Beitrag zu.

Eine Übersicht aller bisherigen Beiträge findet ihr hier: Alle Beiträge zum histamin-frei-day

4 Gedanken zu “Happy #histaminfreiday mit Nektarinen-Crumble-Tarte

  1. Hallo Daniela,

    Das sieht SO köstlich aus. Ich würde wahrscheinlich auch 4€ für ein Stück in deinem noch-zu-eröffnendem-Cafe bezahlen. 😉 Nektarinen gehören definitiv zu meinem Lieblingsobst. Allerdings mag ich nicht so gerne Mürbeteig (machen und essen) und stehe mehr auf Hefeteig. Aber wenn ich deine Bilder so sehe… Hach, da bekomm ich direkt Hunger!

    Liebe Grüße
    Nika

    • 🙂 Danke Nika.

      Ich liebe Mürbeteig, denn der ist so schnell fertig. Auf Hefeteig habe ich oft wegen der HIT verzichten müssen, daher mag ich ihn gar nicht mehr so gern.

      Liebe Grüße,
      Daniela

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: