Paprika-Butter

Letzte Woche habe ich die häufig beliebte Tomaten-Butter gemacht, und währenddessen schon gedacht, dass das Rezept bestimmt auch mit Paprikamark funktioniert.

Gedacht, getan: heute gab es zum Grillen eine Paprika-Butter, die auf jeden Fall auch super geschmeckt hat. Was die bessere Wahl zu frischem Brot oder Grillfleisch ist, muss da wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Uns schmeckt beides! 🙂

Zutaten für eine kleine Schale:
– 75g weiche Butter
– 1 Esslöffel Paprikamark
– 1 Esslöffel Ajvar (zum Beispiel selbstgemacht wie hier)
– Salz und Pfeffer nach Bedarf

Die weiche Butter wird einfach mit dem Paprikamark und dem Ajvar gut geknetet und mit Salz und Pfeffer nach belieben gewürzt. Danach im Kühlschrank gut durchziehen lassen und zu gegrilltem Fleisch oder Brot servieren.

Fertig in 5 Minuten!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: