Pasta mit Hähnchen-Rahm-Gemüse

Ein Rezept frei nach dem Motto: nutze alles, was noch im Kühlschrank liegt. Für das schnelle Sonntagsessen habe ich Resteverwertung betrieben.

Zutaten:
– 2 Hähnchenbrustfilets
– 1 rote Paprika
– 1 Möhre
– 250g Pasta
– 1 Becher Schmand
– 100ml Hühnerbrühe
– Salz, Pfeffer
– edelsüßes Paprikapulver
– Olivenöl, Butter zum anbraten

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen.

Währenddessen die Hähnchenbrüste in Würfel schneiden und in Olivenöl und etwas Butter scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und warm stellen.

Die in kleine Würfel geschnittene Möhre und Paprika im Bratfett anbraten. Salzen, pfeffern und mit der Hühnerbrühe aufgießen. Etwa fünf Minuten köcheln lassen, bis die Brühe fast komplett verdampft ist. Dann den Schmand zugeben und das Hühnchen wieder zufügen.

Die Nudeln abgießen und mit der Soße mischen.

Fertig in 30 Minuten!

2 Gedanken zu „Pasta mit Hähnchen-Rahm-Gemüse“

    • Hallo Bianca,

      Hühnerbrühe ohne Hefe habe ich tatsächlich noch nicht gefunden. Ich nutze mittlerweile Gemüsebrühe für dieses Rezept, hier gibt es im Bioladen einige ohne Hefe.

      Liebe Grüße,
      Daniela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar