Gut in den Tag starten mit Blaubeer-Kokos-Knuspermüsli

Interessanterweise höre ich unglaublich häufig von Menschen mit Histamin-Intoleranz, dass sie unsicher sind, was sie zum Frühstück essen können. Dabei ist gerade das Frühstück aus meiner Sicht gut histaminarm umsetzbar, zum Beispiel mit einem leckeren Blaubeer-Kokos-Knuspermüsli.

Dass ich Frühstück liebe, habe ich vermutlich schon in einigen Blog-Beiträgen erwähnt. Nicht umsonst gibt es sogar einen eigenen Menüpunkt „Histaminarm frühstücken„. Wenn ihr euch dort durchklickt, findet ihr viele Rezepte für Brot und Brötchen, aber auch einige Müsli-Rezepte sind dort erwähnt.

Mein liebstes Frühstück, weil es einfach so unkompliziert ist, besteht nämlich aus Joghurt, frischen Früchten und Knuspermüsli. Der Vorteil: Man kann das Knuspermüsli super vorbereiten und hat immer ein schneller Frühstück parat.

Histaminarmes Blaubeer-Kokos-Knuspermüsli

Das heutige Rezept enthält eine Besonderheit: Ich habe Fruchtpulver unter gemischt, das dem Knuspermüsli nicht nur zu seinem Namen verhilft, sondern auch noch Geschmack gibt. Zugegebenermaßen; in Kombination mit Joghurt und Früchten ist das Fruchtpulver nur sehr leicht rauszuschmecken, aber definitiv mal eine neue Variante.

Blaubeer-Kokos-Knuspermüsli

Knuspermüsli ist ein tolles histaminarmes Frühstück, in Kombination mit frischen Früchten und Joghurt sorgt es für einen guten Start in den Tag.

Fertig in: 20 Minuten
Reicht für: 6 Portionen
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 150 g Haferflocken
  • 50 g Kokosraspel
  • 3 TL Fruchtpulver Heidelbeere (optional)
  • 6 EL Ahornsirup
  • 50 g Kokosöl

So geht's:

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. Haferflocken und Kokosraspel in einer Schüssel vermischen.

  3. In einen Topf das Kokosöl schmelzen lassen und mit dem Ahornsirup und optional dem Fruchtpulver verrühren.

  4. Die Masse in die Schüssel geben und alles verrühren, bis jede Haferflocke leicht feucht ist.

  5. Das Müsli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, verstreichen und leicht andrücken.

  6. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen für sieben Minuten backen. Dann mit einem Löffel vermischen und nochmal fünf Minuten backen.

  7. Das Knuspermüsli auskühlen lassen, grob auseinander brechen und in eine verschließbare Dose füllen.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Das Fruchtpulver ist histaminarm, so lange es keine Zusatzstoffe enthält. Aber natürlich schmeckt das Knuspermüsli auch prima ohne und kann dann als Kokos-Knuspermüsli genossen werden.

Histaminarmes Blaubeer-Kokos-Knuspermüsli

2 Gedanken zu „Gut in den Tag starten mit Blaubeer-Kokos-Knuspermüsli“

  1. Hallo, ich hätte eine Frage, bei HIT ist es egal, welches Joghurt oder welche Milch ich nehme, oder?
    Und soll man auch dieses Müsli schon am Vortag einlegen?
    Wo bekommt man das fruchtpulver?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Kerstin,

      eine HIT ist ja immer recht individuell, daher solltest du Joghurt und Milch testen. Bei Milch wird oft eher Frischmilch vertragen, Joghurt sollte keine Zusätze haben, daher nutzen viele Histaminler Bio-Joghurt.

      Das Müsli mache ich immer auf Vorrat und streue es dann morgens über Joghurt und Früchte. Es soll ja crunchy sein und nicht aufweichen wie Porridge. :)

      Fruchtpulver bekommt man im Supermarkt oder auch schonmal im Drogeriemarkt. Am besten einfach mal im Internet sucht, online bestellen geht sicherlich auch.

      Viele Grüße,
      Daniela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other