Espresso-Müsli

Histaminarmes Espresso-Müsli aus dem Ofen

Nach der ganzen Weihnachtsvöllerei meldet sich meine HIT seit einiger Zeit mal wieder. Daher werde ich in den kommenden Wochen etwas auf meiner Ernährung achten müssen und habe mir ein leckeres Espresso-Müsli für ein histaminarmes Frühstück gemacht.

Müsli-Rezepte gibt es einige auf meinem Blog, denn ich finde es ist bei Histamin-Intoleranz der perfekte Start in den Tag. Das Apfel-Crunchy-Müsli oder auch das Crunchy-Müsli mit weißer Schokolade gehören zu meinen absoluten Lieblingen.

Aber bei dem aktuellen kalten, dunklen Wetter draußen ist doch insbesondere während meiner Arbeitswoche der Drang nach Kaffee recht hoch, daher habe ich mir ein Espresso-Müsli überlegt, das im Ofen gebacken wird und superschnell gemacht ist.

Espresso-Müsli

Außerdem soll es in Zukunft wieder verstärkt histaminarme Rezepte geben und dazu habe ich mir eine kleine Aktion überlegt.

Bedingt durch meine derzeit wieder stärker werdende HIT plane ich in diesem Jahr eine neue Reihe auf meinem Blog, die mit histaminarmen Rezepten zu tun hat und bei der ihr gefragt seid!

Jeden letzten Freitag im Monat möchte ich den „histamin-frei-day“ einführen. Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen von euch, der Lust hat mitzumachen und an diesem Tag unter dem Hashtag #histaminfreiday ein Rezept zu posten? Alle Infos zur Aktion findet ihr rechts in der Sidebar.

Jetzt aber erstmal zu meinem neuen Müsli-Rezept.

Espresso-Müsli

Espresso-Müsli
Rezept drucken

Espresso-Müsli

Lust auf ein histaminarmes Frühstück? Das Espresso-Müsli mit weißer Schokolade ist perfekt für Kaffeeliebhaber, die sich histaminarm ernähren müssen.

Fertig in: 30 Minuten
Reicht für: 1 Glas (350g)
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 250 g 5-Korn-Flocken alternativ Haferflocken
  • 50 g Haferkleie
  • 2 EL Rapsöl
  • 6 EL kalter Espresso
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 100 g weiße Schokolade

So geht's:

  1. Die Flocken zuerst mit der Haferkleie in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. Espresso kochen und komplett abkühlen lassen. Diesen dann mit dem Rapsöl, dem Zuckerrübensirup und dem Rohrohrzucker vermischen.
  3. Die flüssigen Zutaten zu den Flocken geben und alles gut vermischen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Knuspermüsli bei 175 Grad etwa 15 bis 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  5. Auf dem Blech komplett auskühlen lassen, grob auseinander brechen und mit der gehackten weißen Schokolade vermischen.

Espresso-Müsli

Das Rezept wandert jetzt außerdem zu Jessis Schlemmerkitchen, die gerade ihren zweiten Bloggeburtstag feiert und daher zum Thema „Ofengeflüster“ ein kleines Blogevent veranstaltet.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: