Apple Crumble – histaminarm schlemmen!

Manchmal frage ich mich, wie einfach ein Rezept sein darf, damit es diesen Blog bereichert. Ein Apple Crumble ist mit Sicherheit kein besonderes Gericht, aber dennoch hat es aus meiner Sicht seine Daseinsberechtigung.

Gerade der Verzicht, dem man mit Histaminintoleranz oft ausgesetzt ist, macht so ein einfaches Gericht doch zu etwas Besonderem! Was ich damit sagen will?! Ein Gericht muss nicht kompliziert sein oder aus besonders vielen Zutaten bestehen, um etwas Besonderes zu sein.

Und da ich mit meinen Rezepten insbesondere den Menschen eine Hilfestellung geben möchte, die ohnehin schon Lebensmittel reduzieren müssen, hat vermutlich auch ein so banales Rezept wie der Apple Crumble eine Existenzberechtigung hier.

Zumal ein Crumble wirklich superschnell gemacht und für mich ein echtes Soulfood im Winter ist.

Apple Crumble - histaminarm schlemmen!

Apple Crumble - histaminarm schlemmen!
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken

Apple Crumble - histaminarm schlemmen!

Es braucht nicht viele Zutaten um ein leckeres Soulfood zuzubereiten. Ein Crumble ist gerade im Winter besonders lecker und lässt sich mit nahezu jedem verträglichen Obst zubereiten.

Fertig in: 40 Minuten
Reicht für: 4 Portionen
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 4 Äpfel nach Wahl
  • 2 EL brauner Zucker
  • optional etwas Zimt
  • 75 g weißer Zucker
  • 100 g Dinkelmehl
  • 75 g Butter
  • Vanilleeis

So geht's:

  1. Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben.

  2. Den braunen Zucker und optional noch etwas Zimt darüber streuen.

  3. Mit den Händen aus weißem Zucker, Mehl und Butter die Streusel kneten und über die Äpfel streuen.

  4. Für 30 Minuten bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen backen.

  5. Etwas abkühlen lassen und mit Vanilleeis servieren.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Den Crumble könnt ihr mit jedem verträglichen Obst zubereiten. Ich mag während der Saison auch total gern Rhabarber unter den Streuseln, auch Aprikosen schmecken toll im Crumble. Probiert einfach aus, was euch gut tut.

Apple Crumble - histaminarm schlemmen!

4 Gedanken zu „Apple Crumble – histaminarm schlemmen!“

  1. Ich fand es total lecker meine Kids übrigens auch. Magst du verraten, welches Eis du nimmst. Bin etwas unsicher, welches sich da eignet

    Antworten
    • Hallo Ann-Catherine,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich nutze gern das Vanille-Eis von Rewe Feine Welt. Das hat verträgliche Zutaten und wird meines Wissens von vielen, die Probleme mit Histamin haben, vertragen. Ansonsten kannst du Ei auch selbst machen, auf meinem Blog findest du ein Rezept für Eis ohne Eismaschine. Das ist auch sehr lecker und passt gut zum Crumble.

      Liebe Grüße,
      Daniela

      Antworten
  2. Hallo Daniela,

    bei mir wird grad noch getestet, ob ich eine Histaminintoleranz habe. Da ich mich trotzdem schonmal über diese Sache informiere , bin ich zufällig auf deine Seite gestoßen und habe dieses Rezept gesehen und sofort ausprobiert. Es war super lecker es sind viele schöne Rezepte dabei, die ich mal ausprobieren werde.

    LG aus dem Sauerland von Birgit

    Antworten
    • Hallo Birgit,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir meine Rezepte gefallen. Leider ist eine Histamin-Intoleranz auch sehr individuell, daher muss man viel testen. Daher schreibe ich auch immer dazu, dass man in kleinen Mengen probieren soll.
      Wenn du Fragen hast, meld dich gern!
      Liebe Grüße,
      Daniela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other