Mini-Eclairs mit Heidelbeeren

Mein erster Brandteig ist wirklich total super geworden. Ich habe ihn vom Blog homemade & baked, allerdings auf Grund der HIT mit Dinkelmehl ersetzt.

Die Füllung habe ich ebenfalls histaminarm erstellt und frische Heidelbeeren verwendet. Fazit: sehr lecker, aber total schwer zu essen ;-)

Zutaten für 15 Mini-Eclairs:
– 125ml Wasser
– 50g Butter
– 1 Prise Salz
– 1 Esslöffel Zucker
– 75g Dinkelmehl
– 2 Eier
– 1 Eigelb
– 1 Messerspitze Weinstein-Backpulver
– 200g Sahne
– 1 Päckchen Sahnesteif
– 1 Päcken Vanillezucker
– 120g Magerquark
– 125g Heidelbeeren

Zuerst den Brandteig erstellen. Dafür Wasser, Zucker, Butter und Salz in einem Topf aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und das Mehl in einem Schwung hinzu geben. Mit einem Kochlöffel zu einer glatten Masse rühren. Den Topf wieder auf die heiße Herdplatte stellen und den Teig von allen Seiten insgesamt etwa eine Minute abbrennen, indem der Teig mit einem Löffel im Topf entlang der Seiten gerührt wird. Dann den Teig in eine Rührschüssel geben.

Die beiden Eier einzeln zum Teig geben und verrühren, dann das Eigelb mit dem Backpulver zufügen und noch einmal umrühren. Den Brandteig in eine Spritztülle geben und wellenförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für etwa 20 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

Für die Füllung 200g Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Von den Heidelbeeren einige für die Deko beiseite legen, den Rest zusammen mit dem Vanillezucker und dem Quark pürieren.

Das Heidelbeer-Püree unter die Sahne heben. Die Eclairs vorsichtig aufschneiden und den unteren Teil mit der Heidelbeer-Sahne füllen. Einige Heidelbeeren auf die Sahne geben und den Deckel wieder darauf geben.

Fertig in 60 Minuten!

Dieses Rezept teilen oder ein anderes Rezept anschauen:

Schreibe einen Kommentar