Ofen-Churros mit Dinkelmehl

Ich liebe Windbeutel und alles, was aus Brandteig gemacht wird. Da lag es nahe auch mal selbst Ofen-Churros zu probieren, zumal diese ohne Frittierfett auskommen und auch noch histaminarm sind.

Aus Brandteig habe ich übrigens auch schon mal Donuts und Mini-Eclairs mit Heidelbeeren gemacht, denn Brandteig könnt ihr wirklich sehr vielfältig nutzen.

Auf die Ofen-Churros brachte mich ein Kollege, der an einem Straßenstand die frittierte Version gegessen hatte und danach im Frittier-Koma lag. Aus dem Ofen kommend werden meine Churros zwar trotzdem mit Butter bestrichen, aber sie sind deutlich bekömmlicher als frittierte Churros.

Leider schmecken die Ofen-Churros allerdings wirklich nur ganz frisch. Wir haben sie direkt lauwarm aus dem Ofen probiert und sie waren wirklich super. Leicht knusprig, innen weich und außen zimtig-lecker. Nach einigen Stunden waren sie dann aber schon recht durchgeweicht, so dass ich euch empfehlen würde, sie immer nur wirklich ganz frisch zu genießen.

Ofen-Churros mit Dinkelmehl - histaminarm

Ofen-Churros mit Dinkelmehl - histaminarm
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken

Ofen-Churros mit Dinkelmehl

Die histaminarmen Churros aus dem Ofen sind weniger fettig als die frittierte Variante, aber trotzdem knusprig und zimtig lecker.

Fertig in: 45 Minuten
Reicht für: 40 Stück
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 80 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 175 ml Wasser
  • 100 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 2 Eier

Außerdem:

  • 2 EL Butter
  • 6 EL Zucker
  • 2 TL Zimt

So geht's:

  1. Für die Brandteig zunächst in einem Topf Butter, Zucker und Wasser kurz aufkochen lassen.

  2. Den Topf vom Herd ziehen, das Mehl in einem Rutsch dazu geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren.

  3. Den Topf wieder auf den Herd ziehen und den Teig durch rühren zu einem Kloß formen. Diesen Teigkloß etwas eine Minute über den heißen Boden des Topfs schieben, so dass der Topfboden einen leichten weißen Film erhält.

  4. Den Teigkloß nach dem "abbrennen" in eine Rührschüssel geben und fünf Minuten abkühlen lassen.

  5. Danach die beiden Eier einzeln zum Brandteig geben und jeweils eine Minute auf höchster Stufe mit den Rührbesen unter den Teig rühren.

  6. Den Brandteig in einer Spritztülle geben und Streifen auf ein Backblech spritzen. Die Menge reicht für etwas zwei Backbleche je 20 Teigstreifen.

  7. Das Backblech mit den Ofen-Churros dann für etwas 15 bis 17 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen backen.

  8. Während der Backzeit zwei Esslöffel Butter schmelzen und ein einer Schüssel den Zimt mit dem Zucker mischen.

  9. Die Ofen-Churros nach der Backzeit einige Minuten abkühlen lassen, mit der flüssigen Butter bepinseln und im Zimt-Zucker wenden.

  10. Am besten noch lauwarm genießen, denn die Ofen-Churros schmecken ganz frisch am allerbesten.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Die Zutaten sind alle histaminarm. Solltet ihr keine Hühnereier vertragen, könnt ihr diese immer durch Wachteleier (1:4) ersetzen. Beim Zimt solltet ihr auf eine gute Qualität achten und wenn möglich Ceylon Zimt nutzen. 

Ofen-Churros mit Dinkelmehl - histaminarm

1 Gedanke zu „Ofen-Churros mit Dinkelmehl“

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other