Stollen-Konfekt mit Cranberrys für den Foodblogger Adventskalender

Stollen-Konfekt mit Cranberrys für den Foodblogger Adventskalender

Vor ein paar Wochen fragte ich bei Instagram, welches Gebäck Menschen mit Histamin-Intoleranz zu Weihnachten besonders fehlt. Die Antwort war häufig Stollen. Dabei kann man diesen sehr leicht histaminarm umbauen. Und als kleines Stollen-Konfekt gebacken, passt er auch prima auf den Plätzchenteller.

Das Rezept ist wirklich denkbar einfach und kommt komplett ohne Eier aus. Dank des Quarks wird das Stollen-Konfekt aber super saftig und hält sich in der Plätzchendose auch einige Zeit frisch. Bei den getrockneten Cranberrys müsst ihr darauf achten, dass sie ungeschwefelt sind. Außerdem könnt ihr natürlich auch andere Trockenfrüchte nutzen, soweit ihr sie vertragt.

Übrigens: Das Rezept ist Teil des jährlichen Foodblogger Adventskalenders an dem ich schon zum dritten Mal teilnehmen darf. 24 wunderbare Blogger schließen sich dafür zusammen und kreieren bis Heiligabend tolle Ideen für die Weihnachtszeit.

Folgt doch einfach unserer Facebook-Gruppe, wenn ihr die anderen Türchen nicht verpassen wollt. Die einzelnen Blogs der Teilnehmer habe ich unten für euch verlinkt.

Stollen-Konfekt mit Cranberrys

Stollen-Konfekt mit Cranberrys
4 von 1 Bewertung
Rezept drucken

Stollen-Konfekt mit Cranberrys

Warum für den Plätzchenteller nicht mal Stollen-Konfekt backen. Das Rezept ist schnell gemacht und außerdem histaminarm.

Reicht für: 30 Stück
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

  • 75 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (optional)
  • 150 g Quark
  • 80 g getrocknete Cranberrys
  • 300 g Mehl
  • 10 g Weinstein-Backpulver

Außerdem:

  • 80 g Butter
  • 100 g Puderzucker

So geht's:

  1. Zuerst Butter, Zucker und optional den Vanillezucker schaumig rühren.

  2. Den Quark dazu geben und gut untermischen.

  3. Danach das Mehl unterheben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

  4. Zuletzt die Cranberrys klein hacken und unter den Teig kneten.

  5. Aus dem Stollenteig eine dicke Rolle formen und ein Zentimeter dicke Scheiben abschneiden, so dass kleine Stollen-Stücke entstehen.

  6. Das Stollen-Konfekt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für 10 bis 12 Minuten bei 200 Grad backen.

  7. Nach der Backzeit das Stollen-Konfekt etwas abkühlen lassen.

  8. Noch leicht warm mit geschmolzener Butter bestreichen und in Puderzucker wälzen.

Anmerkungen bei Histamin-Intoleranz:

Die Grundzutaten für das Stollen-Konfekt sind histaminarm. Bei den Trockenfrüchten solltet ihr nutzen, was ihr vertragt. Wenn es sich um umgeschwefelte Früchte handelt, sind Cranberrys oder Aprikosen ideal.

Stollen-Konfekt mit Cranberrys

1. Dezember: Julias Torten und Törtchen
2. Dezember: Bake to the roots
3. Dezember: Julias Torten und Törtchen in Vertretung für: Antonella’s Backblog
4. Dezember: Sasibella
5. Dezember: Die Jungs kochen und backen
6. Dezember: Kuchenbäcker
7. Dezember: Muffin Queen
8. Dezember: TRY TRY TRY
9. Dezember: Ina Isst
10. Dezember: herzelieb
11. Dezember: Meine Torteria
12. Dezember: S-Küche
13. Dezember: LECKER&Co
14. Dezember: danielas foodblog
15. Dezember: was eigenes
16. Dezember: Feiertäglich
17. Dezember: moey’s kitchen
18. Dezember: Gernekochen
19. Dezember: Gaumenpoesie
20. Dezember: Muffin Queen
21. Dezember: Nom Noms food
22. Dezember: Kleines Kulinarium
23. Dezember: Jessis Schlemmerkitchen
24. Dezember: fraustillerbackt

Foodblogger Adventskalender

1 Gedanke zu “Stollen-Konfekt mit Cranberrys für den Foodblogger Adventskalender”

  1. Haben das Rezept am Wochenende ausprobiert. Haben jedoch ein wenig variiert und ein paar getrocknete Kirchen eingebaut. Super lecker geworden, danke für das Rezept und liebe Grüße. Frieda und Sascha

Schreibe einen Kommentar

Privacy Preference Center

    Necessary

    Advertising

    Analytics

    Other