Nussecken

Feine Nussecken zum Blogger-Kaffeeklatsch

Letzte Woche war wieder Kölner Blogger-Stammtisch. Eine nette Runde bloggender Mädels und Jungs, die sich monatlich zum Austausch trifft und gemeinsam über ihr liebstes Hobby plaudert. Diesmal haben wir einen Kaffeeklatsch geplant, bei dem jeder etwas Selbstgemachtes mitgebracht hat. Von mir gab es feine Nussecken mit Orangen-Marmelade und weißer Schokolade.

Auf unser Blogger-Treffen freue ich mich jeden Monat, denn es ist immer wieder schön auch mal persönlich mit anderen Bloggern zu quatschen, sich über Zutaten, Rezepte, technische Hürden oder die Tücken der Social Media Welt auszutauschen.

Außerdem wird man dabei nicht komisch angeguckt, wenn man vor dem Essen sein Smartphone zückt, das Buffet erst eröffnet wird, wenn jede Platte aus allen Blickwinkeln fotografiert wurde oder jemand einfach einen Cupcake in die Hand gedrückt bekommt, um das perfekte Foto zu schießen.

Vielleicht kennt ihr das auch?! Ich habe viele Freunde, die ich schon ewig kenne, mit denen ich Geheimnisse teile, die Schulzeit durchlebt habe und die ich niemals missen möchte. Und doch ist es etwas anderes mit ihnen über meinen Blog zu sprechen als mit Leuten, die ebenfalls bloggen.

Nussecken

Ich will nicht sagen, dass mein Freundeskreis kein Verständnis für mein Hobby hat – zumal ich immer gern nach neuen Rezepten gefragt werde 😉 – trotzdem bin ich froh über den regelmäßigen Austausch mit anderen Bloggern.

Was alles beim Kaffeklatsch auf dem Tisch stand, findet ihr übrigens auf den Blogs der anderen Teilnehmer:
Von Ria gab es ein Dip-Dreierlei: Bärlauch-Butter, Hummus und Tomatenaufstrich sowie einen superleckeren möhrenhaften Zimt-Schnecken-Kuchen. Unsere Gastgeberin Mandy hatte wunderhübsche Erdnuss-Cupcakes im Snickers-Style gebacken und Susanne brachte unter anderem knuspriges selbst gebackenes Walnuss-Dinkel-Brot mit.

Das Rezept für meine Nussecken ist übrigens inspiriert vom Rezept der Oma einer Freundin. Erstmals habe ich bei ihr von Bitter-Orangen-Marmelade in den Nussecken gelesen, bislang habe ich immer ganz klassisch Aprikosen-Marmelade genutzt. Das Bittere der Orangen-Marmelade passt aber ganz hervorragend zu den Mandeln und Haselnüssen. Als Topping habe ich weiße Schokolade gewählt, weil die Süße dieser Schokolade für meinen Geschmack besser passt, als normale Vollmilch- oder Zartbitter-Schokolade.

Nussecken

Nussecken
Rezept drucken

Feine Nussecken mit weißer Schokolade

Mit Orangen-Marmelade und weißer Schokolade sind diese Nussecken zwar nicht nach Original-Rezept gebacken, aber trotzdem super lecker!

Reicht für: 1 Backblech
Zu finden auf: danielas foodblog

Zutaten:

Für den Boden:

  • 120 g weißer Zucker
  • 120g g Butter
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für die Nussmasse:

  • 400 g gehackte Mandeln
  • 200 g geriebene Haselnüsse
  • 200 g Butter
  • 100 g weißer Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Bitter-Orangen-Marmelade

Für die Deko:

  • 200 g weiße Schokolade

So geht's:

  1. Für den Boden der Nussecken zuerst alle Zutaten mit den Händen oder Knethaken eines Handrührers gut vermischen, so dass ein glatter Teig entsteht. 

  2. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

  4. Den Boden nach der Ruhezeit auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech dünn ausrollen. 

  5. In den heißen Backofen schieben und etwa 8 Minuten vorbacken.

  6. Währenddessen zu Nussmasse zubereiten. Dafür die Butter mit beiden Zuckerarten und dem Wasser in einem Topf langsam schmelzen lassen.

  7. Geriebene und gehackte Nüsse dazu geben und untermischen.

  8. Zuletzt zwei Esslöffel Marmelade dazu geben und ebenfalls gut vermengen.

  9. Den Nussecken-Boden aus dem Backofen holen und die Nussmasse vorsichtig darauf streichen.

  10. Die Nussecken dann noch mal gut 15 bis 20 Minuten bei ebenfalls 175 Grad fertig backen.

  11. Nach der Backzeit aus dem Ofen holen und etwa 30 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen. Noch leicht warm in Ecken schneiden und vollständig auskühlen lassen.

  12. Die Nussecken mit geschmolzener, weißer Schokolade dekorieren.

Histaminarm ist das Rezept für die Nussecken natürlich leider nicht. Nüsse sind bei HiT nicht gut verträglich, ebenso die Orangen-Marmelade. Daher wartet einfach auf die nächste Woche, da ist nämlich wieder histamin-frei-day und es gibt ein neues histaminarmes Rezept!

Nussecken

7 Gedanken zu “Feine Nussecken zum Blogger-Kaffeeklatsch

  1. Ich weiß was du meinst. Es ist trotzdem ein anderes Verständnis und wird gerade beim Fotografieren sichtlich. Bei meinen Freunden sehe ich immer die verdrehten Augen und höre das stöhnen, wann ich endlich fertig bin gg
    Deine Nussecken sehen wirklich lecker aus
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: